Jetzt spenden!

Türkei

Hilfe bei der Renovierung eines Gebäudeteils für die Franziskaner

Dem Apostolische Vikariat von Istanbul gehören rund 15.000 Gläubige an. Einige der wenigen römisch-katholischen Kirchen in Istanbul ist die Kirche „Sancta Maria Draperis“. Sie ist zugleich das älteste römisch-katholische Gotteshaus Istanbuls und dem Franziskanerorden anvertraut. Das Gotteshaus steht in der Hauptfußgängerzone von Istanbul und ist damit ein wichtiges Symbol katholischer Präsenz. Den zu renovierenden Gebäudeteil möchten die Franziskaner als Gästesaal, Gesprächszimmer und Pfarrbüro nutzen. Da sie nicht reich sind und in der jüngeren Vergangenheit bereits andere Renovierungsarbeiten an ihrem Kloster vornehmen mussten, haben sie „Kirche in Not“ um Hilfe gebeten.

» weiterlesen

Der Chefkoch von Venezuela

Tony Pereira ist  ein angesehener Chefkoch. Er lebt in Venezuela. Der 51-jährige Absolvent mehrerer renommierter Gastronomie-Akademien hat in seiner Heimat in mehreren Fünf-Sterne-Hotels gearbeitet. Er muss um sieben Uhr bei der Arbeit sein, doch Tony steht jeden Tag bereits um vier Uhr morgens auf. Während die Stadt noch schläft, fährt er mit seinem alten Motorrad in...

» weiterlesen

Syrien: Der Anfang vom Ende?

Türkei-Offensive bringt Christen und andere Minderheiten an den Rand der Auslöschung. „Es war nicht klug, den Truppenabzug einzuleiten. Es war klar, dass den Kurden niemand helfen würde. Jetzt werden sie alles verlieren, wie es bereits in Afrin geschehen ist.“ Jacques Behnan Hindo, der emeritierte syrisch-katholische Erzbischof von Hassaké-Nisibi, macht sich im...

» weiterlesen