Jetzt spenden!

Guinea-Bissau

Ein Fahrzeug für die Seelsorge in Mansôa

Guinea-Bissau in Westafrika ist etwas größer als Belgien und hat aber nur knapp 1,5 Millionen Einwohner. Rund 90 Prozent sind in der Landwirtschaft tätig, fast zwei Drittel sind Schätzungen zufolge Analphabeten. Das Land gilt als eines der ärmsten der Region. Für Guinea-Bissau durchaus typisch ist Mansôa, eine Stadt in der Region Oio, 60 Kilometer östlich der Hauptstadt Bissau. Der Ort... » weiterlesen

Bibeln für die Katecheten der Diözesen Bissau und Bafatà

Chile: Gläubige versammeln sich zum Gebet in entweihter und geplünderter Kirche

Nach dem schweren Anschlag auf die Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Santiago de Chile am Freitag, den 8. November traf sich der Pfarrer Pedro Narbona mit seinen Gemeindemitgliedern, um zu beten und um die Kirche zu reinigen. Einige von ihnen konnten die Tränen nicht zurückhalten. Pfarrer Pedro Narbona versuchte, die Gläubigen zu trösten: „Eine Kirche wird nicht so sehr...

» weiterlesen

Syrien: Katholischer Priester erschossen - Mutmaßlich gezielter Überfall durch Kämpfer des IS

Bei einem bewaffneten und vermutlich gezielten Überfall auf ein Auto eines Priesters sind am vergangenen Montag in Syrien der Geistliche und dessen mitgereister Vater getötet worden. Ein weiterer Mitfahrer wurde verletzt, einem vierten Insassen gelang die Flucht. Wie der armenisch-katholische Erzbischof von Aleppo, Boutros Marayati, gegenüber dem internationalen Hilfswerk...

» weiterlesen