Jetzt spenden!

Israel

DANKE: Für ein Auto für einen Priester

In einer Region, aus der immer mehr Christen abwandern, ist es wichtig, dass die Priester sich intensiv um die Gläubigen kümmern. Daher hat Pfarrer Elie Namour hat alle Hände voll zu tun. Er hatte „Kirche in Not“ um Hilfe gebeten, weil sein altes Auto immer mehr Zeit in der Werkstatt verbrachte.  Unsere Wohltäter haben ihm zu einem neuen Auto verholfen. Der Priester und die Gläubigen seiner Pfarre sagen „Danke!

» weiterlesen

Ein Pastoralzentrum für die Migrantenseelsorge in Tel Aviv

Hilfe bei der Übersetzung des Missale ins Isländische

Bau eines Gemeindezentrums in Makhoul

Unterstützung für die Erweiterung eines Pfarrzentrums in Maghar

Hilfe zum Bau eines Ateliers für die Benediktinerinnen von Abu Gosh

Syrien: Katholischer Priester erschossen - Mutmaßlich gezielter Überfall durch Kämpfer des IS

Bei einem bewaffneten und vermutlich gezielten Überfall auf ein Auto eines Priesters sind am vergangenen Montag in Syrien der Geistliche und dessen mitgereister Vater getötet worden. Ein weiterer Mitfahrer wurde verletzt, einem vierten Insassen gelang die Flucht. Wie der armenisch-katholische Erzbischof von Aleppo, Boutros Marayati, gegenüber dem internationalen Hilfswerk...

» weiterlesen

„Kirche in Not“ veröffentlicht neuen Bericht zur Christenverfolgung

Der Countdown bis zum Ende des Christentums in Teilen des Nahen Osten tickt immer lauter – und kann nur gestoppt werden, wenn die internationale Gemeinschaft jetzt handelt. Zu diesem Ergebnis kommt der neue Bericht „Verfolgt und vergessen?“ von „Kirche in Not“. Er wurde vom britischen Nationalbüro des weltweiten päpstlichen Hilfswerks erstellt und liegt nun...

» weiterlesen