Jetzt spenden!

Litauen

Unterstützung des katholischen Radios „Mazoji Studija“

Seit 1993 unterstützt KIRCHE IN NOT das katholische Radio „Mazoji Studija“ in Vilnius (Litauen). Der Name bedeutet übersetzt „Kleines Studio“ Aber obwohl es klein ist, ist es ein wichtiges und wertvolles Instrument der Evangelisierung, das den Bischöfen sehr am Herzen liegt. Seine Bedeutung für die Kirche in Litauen ist groß. Litauen ist das einzige Land der ehemaligen Sowjetunion, das mit 80 Prozent mehrheitlich katholisch ist. Das katholische Radioprogramm wird gern und dankbar angenommen. KIRCHE IN NOT unterstützt die Arbeit von Radio „Mazoji Studija“ auch in diesem Jahr. 

» weiterlesen

Umbau eines Klosters in Utena in ein Evangelisierungszentrum für Jugendliche

Vor fünf Jahren haben sich Schwestern von der Göttlichen Vorsehung in Utena niedergelassen, einem regionalen Zentrum im Nordosten Litauens, das über Industrie und mehrere Schulen und Hochschulen verfügt. Daher leben hier viele junge Menschen. So gingen die Schwestern in die Schulen, um den Jugendlichen dabei zu helfen, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Dieses Programm wurde so gut angenommen, dass die Ordenfrauen die riesige Nachfrage als Zeichen Gottes verstanden und beschlossen, in ihrem Kloster ein Evangelisierungszentrum zu eröffnen. Um dieses Vorhaben verwirklichen zu können, sind jedoch noch Umbaumaßnahmen an dem Haus notwendig. KIRCHE IN NOT will helfen.

» weiterlesen

Isolierung der Heilig-Geist-Kirche in Grigiskes, in der es im Winter eisig kalt wird

Success Story: Missionswoche in Kaunas

Isolierung der Heilig-Geist-Kirche in Grigiskes, in der es im Winter eisig kalt wird

Unterstützung der Jugendtage 2010 in Panevezys

Bau einer Kirche für die Pfarrei Sv. Pedro in Patilciai

Unterstützung für das Evangelisierungszentrum in Kaunas für 2009

Wiederaufbau der niedergebrannten Kirche in Naujamiestis

Ausbildungsbeihilfe für das Priesterseminar in Telsiai

Unterstützung für das Katechesezentrum der Diözese Telsiai

Unterstützung für das katholische Radio „Mazoji Studija“

Umbau und Renovierung eines alten Pfarrhauses für eine Brüdergemeinschaft in der Diözese Panevezys

Unterstützung für katholische Radiosendungen

Förderung der Seminaristenausbildung in der Diözese Telsiai

Ausbildungsbeihilfe für die Seminaristen der Diözese Telsiai

Hilfe zur Gründung einer Niederlassung der Oratorianer in Wilna

Hilfe zur Fertigstellung des Kirchendachs in Ramygala.

Ausbildungsbeihilfe für die Priesterseminaristen in Telsiai

BATNAYA: Das letzte Dorf in der Ninive-Ebene erhebt sich aus der Asche der islamistischen Zerstörung.

Die Stadt Batnaya befindet sich im Nordirak, etwa 24 km von Mosul entfernt. Vor der Ankunft des ISIS lebten dort 950 Familien, die allesamt chaldäisch-katholisch waren. Durch das Dorf verlief die Frontlinie zwischen ISIS und Peschmerga. Es war zweifellos einer der Orte, der am stärksten von den Kämpfen, von der Invasion islamischer Terroristen und den Bombenangriffen der Truppen der...

» weiterlesen

Mosambik: Es droht eine Hungersnot

Die Angriffe im Norden Mosambiks haben bereits mehr als 500 Tote und Tausende von Vertriebenen verursacht, so Bischof Luiz Fernando Lisboa von Pemba in einem Exklusivinterview mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT. Die Welle der Gewalt, die seit Oktober 2017 den Norden Mosambiks erschüttert, wird offensichtlich nicht so bald enden. 

» weiterlesen