Jetzt spenden!

Den Kindern das Wort Gottes verständlich machen

Februar 2015
Afrika Theologische Ausbildung

Seit der 2011 erlangten Unabhängigkeit des Südsudans arbeiten die Bischöfe daran, ihre Ortskirchen wieder aufzubauen und die Gläubigen zu stärken. In dem jungen Staat gibt es noch wenige Priester und die Pfarreien haben in der Regel ein sehr großes Einzugsgebiet. Auch wenn sich viele Bewohner im Süd-Sudan als Christen bezeichnen und an den Gottesdiensten teilnehmen, können aufgrund der großen Entfernungen nur wenige am Gemeindeleben teilnehmen. Vielerorts halten ehrenamtliche Katecheten mit der Leitung von Wortgottesdiensten, Gebetsabenden, Bibelkursen und regelmäßigen Aktivitäten eine Gemeinde aufrecht. Umso wichtiger ist, dass diese Laien gut ausgebildet sind.

In der Diözese Rumbek entsteht ein groß angelegtes Projekt, das die Betreuung und Förderung von Kindern zum Ziel hat. Ernst Ulz, Koordinator des Projekts erklärt, warum die Kinderkatechese für die Diözese so wichtig ist: "Mit fast 75 Prozent bilden Kinder und Jugendliche die Mehrheit in unseren Gemeinden. Wir haben uns gefragt wie wir sie am besten betreuen und für die Teilnahme am Sonntagsgottesdienst motivieren können. […] Oft gehen sie aus der Sonntagsmesse nach Hause ohne verstanden zu haben, was gepredigt wurde.“ 

Um die Kinder gut anzuleiten, braucht es entsprechendes Material. Ulz bittet „Kirche in Not“ daher um ein wahres ‚Evangelisierungsprogramm’: 1.800 Kinderbibeln (1.674 Euro) und Rosenkranzbüchlein (630 Euro) sollen auf den Weg gebracht werden. Die Kinderbibel ist ein wichtiges Instrument für die Katechese, für die Vorbereitung auf Taufe, Erstkommunion und Firmung. Die kindgerechten Texte und anschaulichen Illustrationen sprechen schon die Kleinsten an. Das Rosenkranzbüchlein möchte helfen „Jesus und Maria Schritt für Schritt zu begleiten und tiefer zu begreifen, was das Evangelium uns erzählt“, heißt es im Vorwort. Ein Auszug aus dem Evangelium, eine meditative Betrachtung und ein kurzes Gebet erklären jedes Geheimnis.
Mit Ihrer Hilfe werden 30 Laien darin geschult, Katechesen und Wortgottesdienste für Kinder anzuleiten.

Spendennummer: 150-01-89

Papst unterstützt erneut Syrienkampagne von „Kirche in Not“

Am 15. September, der in der katholischen Kirche als „Gedenktag der Sieben Schmerzen Mariens“ begangen wird, wurde in Rom wie in zahlreichen christlichen Kirchen Syriens der im Syrienkrieg getöteten Christen gedacht und ein Zeichen des Trostes für die Hinterbliebenen gesetzt. Im Vatikan segnete Papst Franziskus eine Ikone ...

» weiterlesen

Krim: Die Armut ist näher als man denkt

Ein gemeinsamer Sommerurlaub ist für viele Familien auf der Krim in Anbetracht ihrer finanziellen Situation nur ein Wunschtraum. Sobald in den Schulen Ferien sind, müssen viele Kinder ihre Zeit auf der Straße verbringen, während die Eltern den Lebensunterhalt verdienen. Um Kindern und Jugendlichen in Regionen, wo Christen unter schwierigen Bedingungen leben, eine sinnvolle Beschäftigung und...

» weiterlesen