Jetzt spenden!

Existenzhilfe für kontemplative Augustinerinnen in der Diözese Huejutla

Mai 2015
Amerika Existenzhilfe

Die Diözese Huejutla im Nordosten Mexikos zählt zu den drei ärmsten Bistümern des Landes. Seit 1970 gibt es hier ein Kloster der kontemplativen Augustinerinnen. 21 Schwestern führen dort ein strenges Leben des Gebetes und der Askese. Bischof Salvador Rangel Mendoza von Huejutla ist froh und dankbar, dass die Schwestern in seiner Diözese leben. Aber er weiß auch, dass die Schwestern arm sind. Sie selbst stammen aus armen oder sogar sehr armen Familien, die das Kloster nicht unterstützen können, und in der Stadt ist die Arbeitslosigkeit hoch. Daher ist es für die Ordensfrauen schwer, selbst hergestellte Produkte zu verkaufen.

Ihr Einkommen ist von Monat zu Monat unterschiedlich. Einmal verkaufen sie etwas, ein anderes Mal nicht, und trotz ihrer bescheidenen Lebensweise können sie ihren Unterhalt nicht bestreiten. Essen, Strom, Telefon, ärztliche Behandlung oder Medikamente, Dinge des täglichen Bedarfs und auch notwendige Reparaturen,– alles das muss bezahlt werden. Bischof Mendoza bittet daher „Kirche in Not“ um Hilfe für die Schwestern. Mit 6.600 Euro kann ihnen ein ganzes Jahr lang geholfen werden.

Spendennummer: 230-06-39

Libanesische Bischöfe über die Auswanderung von Christen besorgt

Parallel zu den anhaltenden PROTESTEN GEGEN DIE REGIERUNG verschärft sich im Libanon die Wirtschaftskrise. Die Banken haben Beschränkungen für den Zahlungsverkehr durchgesetzt, die Währung wurde abgewertet, und viele Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz. Verzweiflung über ihre finanzielle Lage hat mindestens drei Libanesen in den Selbstmord getrieben.

» weiterlesen

Bethlehem-Mission: Eine Familie für Menschen, die selbst keine haben

In der Stadt São Paulo leben mehr als 25.000 Menschen auf der Straße. Sie sind die „Straßenbrüder“ – so nennen sie die Missionare der Bethlehem-Mission, die 2005 von Pater Gianpietro Carraro und Schwester Cacilda da Silva Leste gegründet wurde. Das Charisma der Gemeinschaft besteht darin, das zu leben, was am Heiligabend geschah: „Inmitten der...

» weiterlesen