Jetzt spenden!

Eine neue Kapelle für ein Dorf im Norden des Landes

August 2015
Afrika Bauhilfe

Die Pfarrei St. Monika in Touroua im Norden Kameruns wächst und gedeiht. Eines der Dörfer, die ihr angehören, ist Koza II. Hier leben bereits 250 getaufte Katholiken und 350 Katechumenen bereiten sich auf die Taufe vor. Die Einwohner sind aus Gebieten Kameruns, die noch weiter nördlich liegen, oder aus dem Tschad zugewandert, weil sie fruchtbares Land gesucht haben. Die Gemeinde von Koza II. entwickelt sich also.

Zunächst hatten die Gläubigen aus rohen Holzpfählen eine mit Stroh gedeckte Kapelle errichtet, die aber so aussieht, als könne ein stärkerer Windstoß sie umstoßen. Die ganze Konstruktion ist nicht dazu geeignet, den Gläubigen viele Jahre lang als Gottesaus zu dienen.
Daher haben die Gläubigen viele Opfer gebracht, um eine solide Kapelle zu bauen. Die Mauern stehen bereits, aber nun fehlt noch das Dach.

Pfarrer Ludwik Stryczek schreibt uns. „Wir möchten beim Gebet vor der Sonne oder vor den Regenfällen der Regenzeit geschützt sein. Wir wären sehr dankbar, wenn es uns dank Ihnen gelingen würde, unseren Plan zu verwirklichen, ein Haus Gottes zu errichten. Seien Sie unserer Gebete gewiss!“ Wir haben 5.000 Euro versprochen.

Spendennummer: 113-01-19

Christen werden Dorf für Dorf im nördlichen Burkina Faso angegriffen, vertrieben und getötet

Laut KIRCHE IN NOT-nahen Quellen wird die christliche Bevölkerung im Norden Burkina Fasos von muslimischen Extremisten ausgerottet und aus ihrer Heimat vertrieben. Hitté und Rounga waren die letzten Dörfer, die verlassen wurden, nachdem Terroristen ein Ultimatum gesetzt hatten: Die Bewohner mussten entweder konvertieren oder ihre Häuser aufgeben.

» weiterlesen

Papst unterstützt erneut Syrienkampagne von „Kirche in Not“

Am 15. September, der in der katholischen Kirche als „Gedenktag der Sieben Schmerzen Mariens“ begangen wird, wurde in Rom wie in zahlreichen christlichen Kirchen Syriens der im Syrienkrieg getöteten Christen gedacht und ein Zeichen des Trostes für die Hinterbliebenen gesetzt. Im Vatikan segnete Papst Franziskus eine Ikone ...

» weiterlesen