Jetzt spenden!

Fertigstellung des Pfarrzentrums in Bahna

Jänner 2016
Europa Bauhilfe

Die katholische Pfarre von Bahna im Nordosten Rumäniens ist noch jung. Sie wurde erst 2012 gegründet und zählt 470 Gläubige. Im Jahr 2013 konnte mit dem Bau eines Pfarrzentrums begonnen werden, das mittlerweile zu drei Vierteln fertiggestellt werden konnte. Im Erdgeschoss gibt es ein Büro, einen Pfarrsaal, eine Küche und einen Speisesaal. Im Obergeschoss liegt die zukünftige Wohnung des Pfarrers. Außerdem gibt es ein Gästezimmer und einen Lagerraum.
Nun soll der Bau endlich fertiggestellt werden. Es fehlen die Fußböden, die Fliesen, die Badinstallationen. Auch die Heizungsanlage und die Elektroinstallationen müssen fertiggestellt werden.

Die Pfarre ist arm, und so hat sie den Bau bereits unter großen Opfern vorangetrieben. Nun sind die Mittel aber erschöpft. So bittet Pfarrer Marius Adam nun „Kirche in Not“ um Hilfe, um den Bau abschließen zu können. Er schreibt: „Wir schließen mit unserer ganzen Gemeinde Sie und alle unsere Wohltäter in unsere Gebete ein und wünschen Gottes reichen Segen.“
Wir möchten mit 10.000 Euro helfen.

Spendennummer: 423-01-19

Mosambik: Es droht eine Hungersnot

Die Angriffe im Norden Mosambiks haben bereits mehr als 500 Tote und Tausende von Vertriebenen verursacht, so Bischof Luiz Fernando Lisboa von Pemba in einem Exklusivinterview mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT. Die Welle der Gewalt, die seit Oktober 2017 den Norden Mosambiks erschüttert, wird offensichtlich nicht so bald enden. 

» weiterlesen

KIRCHE IN NOT trauert um ermordeten Priesteramtskandidaten Michael Nnadi aus Nigeria

Mit großer Trauer und Bestürzung  hat KIRCHE IN NOT die Nachricht über die Ermordung des jungen Priesteramtskandidaten Michael Nnadi erhalten.  Zusammen mit drei weiteren Studenten war der 18-Jährige am 8. Januar 2020 aus dem Priesterseminar „Good Shepherd“ (Guter Hirte) in der nordnigerianischen Stadt Kaduna von Unbekannten entführt worden....

» weiterlesen