Jetzt spenden!

DANKE: Ein Fahrzeug für die Pfarrei von Namswea

Februar 2017
Afrika Motorisierung

Die Pfarre von Namswea liegt ganz im Süden Tansanias in der Diözese Mbinga. Es ist eine große Pfarrgemeinde mit mehr als 11.300 Gläubigen und dreizehn Außenstationen, die bis zu 50 Kilometer vom Sitz der Pfarre entfernt gelegen sind. Die Priester, die hier tätig sind, konnten lange Zeit die Außenstationen nicht besuchen, das sie kein Fahrzeug hatten. Das bedeutete, dass die Menschen in den Ortschaften, die weit entfernt liegen, nur von den örtlichen Katecheten seelsorglich betreut wurden und nicht die Gelegenheit hatten, die heilige Messe zu besuchen und die Sakramente zu empfangen. Dazu kommt, dass viele Menschen auch auf materielle und medizinische Hilfe angewiesen sind, aber mangels eines Fahrzeuges diese Hilfe nicht zu ihnen gelangen konnte. Viele Menschen hätten gerettet werden können, wenn es möglich gewesen wäre, sie in eine Klinik zu bringen.

Unsere Wohltäter haben nun 19.000 Euro für ein solides, geländetaugliches Fahrzeug gespendet, das den schlechten Straßenverhältnissen gewachsen ist. Pfarrer Odin Kapinga ist sprachlos vor Freude und Dankbarkeit: „Ich kann nichts anderes sagen, als dass ich für Sie bete“.

Nun warten die Menschen in den abgelegenen Dörfern nicht mehr vergeblich auf den Priester, der die Sakramente spendet, die Kranken und Bedürftigen besucht und ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Allen Wohltätern von Herzen Dank!

Spendennummer: 154-01-29

„Kirche in Not“ veröffentlicht neuen Bericht zur Christenverfolgung

Der Countdown bis zum Ende des Christentums in Teilen des Nahen Osten tickt immer lauter – und kann nur gestoppt werden, wenn die internationale Gemeinschaft jetzt handelt. Zu diesem Ergebnis kommt der neue Bericht „Verfolgt und vergessen?“ von „Kirche in Not“. Er wurde vom britischen Nationalbüro des weltweiten päpstlichen Hilfswerks erstellt und liegt nun...

» weiterlesen

KIRCHE IN NOT und das Wunder der Wende

Am 9. November jährt sich zum dreißigsten Mal der Fall der Berliner Mauer, ein entscheidender Meilenstein auf dem Weg zum Zusammenbruch des Kommunismus in Europa. Nicht nur für viele Menschen im Osten Deutschlands ging damit ein Traum in Erfüllung. Auch engagierte Christen aller Konfessionen und zahlreiche Organisationen hatten in den Jahrzehnten zuvor unermüdlich auf...

» weiterlesen