Jetzt spenden!

Eine Bibliothek für den Bibelunterricht von Kindern und Jugendlichen

September 2018
Afrika Geistliche Literatur

Sheraton-Heliopolis ist ein Vorort von Kairo, den es vor wenigen Jahrzehnten noch gar nicht gab. Der Name rührt daher, dass früher dort in Flughafennähe einzig und allein das Sheraton-Hotel stand. Heute ist es ein Stadtviertel mit 400.000 Einwohnern.

Die katholische Kirche hat hier ein Pastoralzentrum unter dem Namen „Diakonia Development Center“ eingerichtet, das den verschiedenen pastoralen und sozialen Bedürfnissen der Pfarre dient. Hier treffen sich auch die Kinder von der Gruppe der „Guten Samariter“.

Für die 150 Kinder und Jugendlichen soll in dem Zentrum auch eine Bibliothek eingerichtet werden, in der sie vor allem die Heilige Schrift besser kennenlernen sollen. Denn gerade in einer Minderheitensituation ist es wichtig, dass die Christen die Bibel gut kennen, da ihnen oft Fragen gestellt werden, auf die sie eine überzeugende Antwort geben müssen Bisweilen sind diese Fragen auch provokativ oder manipulativ, und so ist es wichtig, dass die christlichen Kinder von Anfang an ihre Kenntnisse der Heiligen Schrift erweitern und vertiefen und gerade auch die Bibelstellen verstehen, die von Nicht-Christen als Vorwurf gegen den christlichen Glauben missbraucht werden können.

Zugleich sollen die Kinder aber auch für ihr eigenes persönliches Leben verstehen, wie Gott sie führt und wie Seine Vorsehung wirkt. Sie sollen Jesus Christus besser kennenlernen und zutiefst an Seine Liebe glauben. Der heilige Hieronimus sagte: „Die Schrift nicht kennen heißt Christus nicht kennen“.

KIRCHE IN NOT hat 3.500 Euro für die Ausstattung der Bibliothek versprochen.

Spendennummer: 143-01-49

Papst unterstützt erneut Syrienkampagne von „Kirche in Not“

Am 15. September, der in der katholischen Kirche als „Gedenktag der Sieben Schmerzen Mariens“ begangen wird, wurde in Rom wie in zahlreichen christlichen Kirchen Syriens der im Syrienkrieg getöteten Christen gedacht und ein Zeichen des Trostes für die Hinterbliebenen gesetzt. Im Vatikan segnete Papst Franziskus eine Ikone ...

» weiterlesen

Krim: Die Armut ist näher als man denkt

Ein gemeinsamer Sommerurlaub ist für viele Familien auf der Krim in Anbetracht ihrer finanziellen Situation nur ein Wunschtraum. Sobald in den Schulen Ferien sind, müssen viele Kinder ihre Zeit auf der Straße verbringen, während die Eltern den Lebensunterhalt verdienen. Um Kindern und Jugendlichen in Regionen, wo Christen unter schwierigen Bedingungen leben, eine sinnvolle Beschäftigung und...

» weiterlesen