Jetzt spenden!

Ausbildungshilfe für 50 junge Ordensfrauen

November 2018
Amerika Theologische Ausbildung

Vor erst dreißig Jahren wurde der Orden der „Dienerinnen des Herrn und der Jungfrau von Matarà“ in Argentinien gegründet. Seither hat er sich über die ganze Welt verbreitet: 160 Klöster in 35 Ländern auf allen fünf Kontinenten der Erde sind die vorläufige Bilanz dieser Erfolgsgeschichte.

Besonders geprägt ist der Orden von der Liebe zur Eucharistie, zur Muttergottes und zum Heiligen Vater. Die Tätigkeiten, die die Schwestern ausüben, sind vielfältig: Sie helfen den Priestern in den Pfarren, halten Exerzitien und Katechesen ab, unterrichten in Schulen und sind in der Jugendpastoral tätig. Außerdem verrichten sie ihren aufopferungsvollen Dienst in Waisenhäusern, Heimen für behinderte Kinder, Altenheimen und Krankenhäusern. Andere stehen schwangeren Frauen in Konfliktsituationen bei und helfen ihnen, ihr Kind zu behalten. Manche arbeiten auch an der Herausgabe theologischer Bücher mit.

Der Orden hat weiterhin großen Zulauf. In Brasilien gibt es besonders viele Berufungen: Dort sind es zur Zeit 50 junge Frauen, die sich in der Ausbildung befinden. Damit sie auf das Ordensleben und das Apostolat, das sie ausüben sollen, gut vorbereitet werden, möchten wir ihre Ausbildung mit 11.430 Euro unterstützen.

Spendennummer: 212-05-79

Christen werden Dorf für Dorf im nördlichen Burkina Faso angegriffen, vertrieben und getötet

Laut KIRCHE IN NOT-nahen Quellen wird die christliche Bevölkerung im Norden Burkina Fasos von muslimischen Extremisten ausgerottet und aus ihrer Heimat vertrieben. Hitté und Rounga waren die letzten Dörfer, die verlassen wurden, nachdem Terroristen ein Ultimatum gesetzt hatten: Die Bewohner mussten entweder konvertieren oder ihre Häuser aufgeben.

» weiterlesen

Papst unterstützt erneut Syrienkampagne von „Kirche in Not“

Am 15. September, der in der katholischen Kirche als „Gedenktag der Sieben Schmerzen Mariens“ begangen wird, wurde in Rom wie in zahlreichen christlichen Kirchen Syriens der im Syrienkrieg getöteten Christen gedacht und ein Zeichen des Trostes für die Hinterbliebenen gesetzt. Im Vatikan segnete Papst Franziskus eine Ikone ...

» weiterlesen