Jetzt spenden!

Hilfe für die Fertigstellung der Pfarrkirche der Muttergottes vom Pazifik

März 2019
Europa Bauhilfe

Die Hafenstadt Nachodka ist eine der am weitesten östlich gelegenen Großstädte Russlands. Sie liegt am Pazifik und ist fast 6.300 Kilometer von Moskau entfernt. Dies entspricht der Entfernung zwischen Berlin und New York!

Die Stadt hat rund 160.000 Einwohner. Die dortige katholische Pfarre der Muttergottes vom Pazifik wurde Anfang der 1990er Jahre nach dem Ende der Sowjetunion gegründet. Bis heute verfügen die Gläubigen aber über keine eigene Kirche, sondern die Heilige Messe wird beispielsweise in Wohnhäusern gefeiert. Mehr als 30 Gläubige können sich aus Platzgründen nie versammeln.

Mit der Hilfe von KIRCHE IN NOT hat die Pfarre mit dem Bau eines eigenen Gotteshauses begonnen. Unsere Wohltäter hatten dafür 40.000 Euro gespendet. Der Rohbau steht inzwischen, aber Pfarrer Sebastian Marian D‘Silva hat uns nun noch einmal um Unterstützung gebeten, damit auch der Innenausbau rasch abgeschlossen werden kann und die Kirche bald fertig wird. Wir haben dafür 30.000 Euro versprochen. Der Pfarrer dankt schon im Voraus für diese Hilfe und schreibt uns: „Wir beten immer für Sie, für Ihre Organisation und für alle, die dabei helfen, die Mittel zusammenzubringen, um uns zu unterstützen. Möge Gott alle Wohltäter reich segnen und Ihnen Glück und gute Gesundheit schenken.“

Spendennummer: 427-01-19

Krim: Die Armut ist näher als man denkt

Ein gemeinsamer Sommerurlaub ist für viele Familien auf der Krim in Anbetracht ihrer finanziellen Situation nur ein Wunschtraum. Sobald in den Schulen Ferien sind, müssen viele Kinder ihre Zeit auf der Straße verbringen, während die Eltern den Lebensunterhalt verdienen. Um Kindern und Jugendlichen in Regionen, wo Christen unter schwierigen Bedingungen leben, eine sinnvolle Beschäftigung und...

» weiterlesen

KAMERUN: Wie sich die gesellschaftliche Krise auf die Seelsorge der Diözese Buea auswirkt

In den englischsprachigen Regionen im Nordwesten und Südwesten Kameruns verschärft sich die gesellschaftspolitische Krise immer weiter. Besonders stark davon betroffen ist die Diözese Buea. Zu dieser Schlussfolgerung kommt die Päpstliche Stiftung KIRCHE IN NOT (ACN) laut Berichten von Partnern vor Ort. Nach Schätzungen lokaler und internationaler Menschenrechtsorganisationen wurden in der...

» weiterlesen