Jetzt spenden!

Hilfe zur Renovierung des Studienhauses der Schwestern vom Unbefleckten Herzen Mariens in Antananarivo

Mai 2004
Afrika
Die Kongregation der Schwestern vom Unbefleckten Herzen Mariens („Soeurs du Coeur Immaculé de Marie“), 1955 gegründet, ist die erste einheimische Ordensgemeinschaft Madagaskars. Ihre Aufgabe finden diese Ordensfrauen in der Katechese und im Religionsunterricht, in der Durchführung von Kursen zu Theologie und geistlicher Bildung sowie in der Förderung von sozialen Anliegen. Um all diesen Anforderungen gerecht werden zu können, brauchen die Schwestern selbst eine breite und gründliche Ausbildung. Diese wird ihnen in einem eigens hierfür eröffneten Studienhaus in Antananarivo, der Hauptstadt des Inselstaates, zuteil. Leider ist dieses Ausbildungszentrum im Laufe vieler Jahre stark beschädigt worden und droht bereits beim geringsten der hier häufigen tropischen Wirbelstürme einzustürzen. Für die dringend notwendigen Renovierungsarbeiten fehlt es der Gemeinschaft jedoch an Mitteln. Daher hat die Leiterin des Studienhauses, Schwester Bernadette M. Michelle Rasoamirina, um Hilfe gebeten. „Kirche in Not“ hat ihr 10.000 Euro versprochen. Alle hochherzigen Wohltäter dürfen gewiss sein, dass diese Ordensfrauen ihrer dankbar im Gebet gedenken werden. Weitere Informationen erhalten Sie bei den Nationalbüros.
Spendennummer: 134-05-12

Mosambik: Es droht eine Hungersnot

Die Angriffe im Norden Mosambiks haben bereits mehr als 500 Tote und Tausende von Vertriebenen verursacht, so Bischof Luiz Fernando Lisboa von Pemba in einem Exklusivinterview mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT. Die Welle der Gewalt, die seit Oktober 2017 den Norden Mosambiks erschüttert, wird offensichtlich nicht so bald enden. 

» weiterlesen

KIRCHE IN NOT trauert um ermordeten Priesteramtskandidaten Michael Nnadi aus Nigeria

Mit großer Trauer und Bestürzung  hat KIRCHE IN NOT die Nachricht über die Ermordung des jungen Priesteramtskandidaten Michael Nnadi erhalten.  Zusammen mit drei weiteren Studenten war der 18-Jährige am 8. Januar 2020 aus dem Priesterseminar „Good Shepherd“ (Guter Hirte) in der nordnigerianischen Stadt Kaduna von Unbekannten entführt worden....

» weiterlesen