Jetzt spenden!

Ein Stromgenerator für das Karmelitinnenkloster in Dumaguete.

April 2002
Asien
In Dumaguete, auf der Insel Cebu im Süden des Landes liegt das Karmelitinnenkloster "Our Lady of Maravillas and St. Joseph," 1958 von 6 Missionsschwestern aus Spanien gegründet. Heute leben hier 16 Ordensfrauen von denen 14 Filipinas sind. Ihren Lebensunterhalt erwerben die Schwestern durch die Herstellung von Hostien für alle Pfarreien der Diözesen Dumaguete und San Carlos. Dabei kam es jedoch immer wieder zu Schwierigkeiten, weil in dieser entlegenen Gegend sehr häufig der Strom ausfällt und die Schwestern dann weder elektrisches Licht haben noch Hostien herstellen können. Daher bat die Oberin um Hilfe zur Anschaffung eines Stromgenerators damit das Kloster unabhängig von der öffentlichen Stromversorgung arbeiten kann. "Kirche in Not" konnte dank hochherziger Wohltäter für mehr als 15.000 Euro einen Generator anschaffen und den Schwestern zukommen lassen. In ihrem Dankschreiben erwähnt Schwester die Oberin, dass die Klostergemeinschaft in den Anliegen aller Wohltäter Heilige Messe feiern. Auch in anderen Weltgegenden ist ähnliche Hilfe dringend nötig, näheres dazu bei den Nationalbüros.
Spendennummer: 003 – 136 Hilfe für Schwestern

Mosambik: Es droht eine Hungersnot

Die Angriffe im Norden Mosambiks haben bereits mehr als 500 Tote und Tausende von Vertriebenen verursacht, so Bischof Luiz Fernando Lisboa von Pemba in einem Exklusivinterview mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT. Die Welle der Gewalt, die seit Oktober 2017 den Norden Mosambiks erschüttert, wird offensichtlich nicht so bald enden. 

» weiterlesen

KIRCHE IN NOT trauert um ermordeten Priesteramtskandidaten Michael Nnadi aus Nigeria

Mit großer Trauer und Bestürzung  hat KIRCHE IN NOT die Nachricht über die Ermordung des jungen Priesteramtskandidaten Michael Nnadi erhalten.  Zusammen mit drei weiteren Studenten war der 18-Jährige am 8. Januar 2020 aus dem Priesterseminar „Good Shepherd“ (Guter Hirte) in der nordnigerianischen Stadt Kaduna von Unbekannten entführt worden....

» weiterlesen