Jetzt spenden!

Hilfe zur Ausbildung von Missionaren der Gemeinschaft Allianz der Barmherzigkeit

Dezember 2004
Amerika

Feier der Hl. Messe im Freien.

Die geistliche Gemeinschaft Allianz der Barmherzigkeit („Alianca de Misericórdia“) wurde im Jubiläumsjahr 2000 von 3 italienischen Missionspriestern in der Erzdiözese Sao Paulo gegründet. Sie besteht aus jungen, teils zölibatär lebenden, teils verheirateten, Menschen, die ihr bisheriges Leben hinter sich gelassen haben, um sich ganz dem Dienst an Gott und dem Nächsten zu widmen. Derzeit umfasst sie 176 Mitglieder, von denen 83 eine Ausbildung zu Missionaren erhalten. Damit bereiten sie sich auf ihre Arbeit unter den Armen und Benachteiligten vor, insbesondere mit Obdachlosen, Straßenkindern, jugendlichen Straftätern und Drogenabhängigen. Die hierzu erforderliche anspruchsvolle Ausbildung ist, auch wegen der hohen Zahl der Berufungen, mit Kosten verbunden, für die die junge Gemeinschaft aus eigener Kraft nicht aufkommen kann. Der Leiter der Allianz, Pfarrer Antonio Cadeddu, bittet daher um Hilfe. „Kirche in Not“ hat ihm 8.200 Euro versprochen. Wer möchte helfen? Weitere Informationen halten die Nationalbüros für Sie bereit.
Spendennummer: 212-01-71

Libanesische Bischöfe über die Auswanderung von Christen besorgt

Parallel zu den anhaltenden PROTESTEN GEGEN DIE REGIERUNG verschärft sich im Libanon die Wirtschaftskrise. Die Banken haben Beschränkungen für den Zahlungsverkehr durchgesetzt, die Währung wurde abgewertet, und viele Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz. Verzweiflung über ihre finanzielle Lage hat mindestens drei Libanesen in den Selbstmord getrieben.

» weiterlesen

Bethlehem-Mission: Eine Familie für Menschen, die selbst keine haben

In der Stadt São Paulo leben mehr als 25.000 Menschen auf der Straße. Sie sind die „Straßenbrüder“ – so nennen sie die Missionare der Bethlehem-Mission, die 2005 von Pater Gianpietro Carraro und Schwester Cacilda da Silva Leste gegründet wurde. Das Charisma der Gemeinschaft besteht darin, das zu leben, was am Heiligabend geschah: „Inmitten der...

» weiterlesen