Jetzt spenden!

Renovierung eines Klostergebäudes in Karaganda

Dezember 2004
Asien

Reparaturbedürftige Sanitäranlagen im Klostergebäude.

Die Dienerinnen Jesu in der Eucharistie („Sestry Sluzhitelnitsy Iisusa v Evkharistii“) in Karaganda unterstützen die Priester in der Gemeindearbeit, insbesondere bei der Jugend-, Kranken-, und Gefangenenpastoral. In ihrem 1979 errichteten Klostergebäude wohnen derzeit 5 Schwestern, von denen 2 bereits in weit fortgeschrittenem Alter stehen. Eine der Schwestern ist noch im Noviziat, eine weitere arbeitet als Redakteurin der katholischen Zeitung Kasachstans „Credo“. Die Qualität des Baumaterials aus der Sowjetzeit wie auch die Arbeiten selbst haben mittlerweile eine Renovierung des Klostergebäudes dringend erforderlich gemacht. Die geringen Einkünfte der Ordensfrauen reichen bei weitem nicht aus um eine solche zu finanzieren. Daher bittet die Oberin, Schwester Theresia Wangler um Hilfe. „Kirche in Not“ hat ihr 5.000 Euro versprochen. Alle hochherzigen Wohltäter dürfen gewiss sein, dass die Ordensfrauen ihrer dankbar im Gebet gedenken werden. Weitere Informationen halten die Nationalbüros für Sie bereit.
Spendennummer: 351-05-12

Libanesische Bischöfe über die Auswanderung von Christen besorgt

Parallel zu den anhaltenden PROTESTEN GEGEN DIE REGIERUNG verschärft sich im Libanon die Wirtschaftskrise. Die Banken haben Beschränkungen für den Zahlungsverkehr durchgesetzt, die Währung wurde abgewertet, und viele Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz. Verzweiflung über ihre finanzielle Lage hat mindestens drei Libanesen in den Selbstmord getrieben.

» weiterlesen

Bethlehem-Mission: Eine Familie für Menschen, die selbst keine haben

In der Stadt São Paulo leben mehr als 25.000 Menschen auf der Straße. Sie sind die „Straßenbrüder“ – so nennen sie die Missionare der Bethlehem-Mission, die 2005 von Pater Gianpietro Carraro und Schwester Cacilda da Silva Leste gegründet wurde. Das Charisma der Gemeinschaft besteht darin, das zu leben, was am Heiligabend geschah: „Inmitten der...

» weiterlesen