Jetzt spenden!

Unterstützung der Volksmission in der Erzdiözese Córdoba

Jänner 2005
Amerika

Veranstaltung während einer Volksmission im September.

Die Pfarrgemeinde Göttliches Kind („Parroquia Del Nino Dios“) gehört zum zentralargentinischen Erzbistum Córdoba. Um dem auch hier wachsenden Einfluss von Sekten – ein Phänomen, das in fast allen Gegenden Lateinamerikas zu beobachten ist – entgegenzuwirken, hat die Pfarrei in diesem und dem vergangenen Jahr große Anstrengungen zur Neuevangelisierung unternommen. Durch eine Volksmission mit vielen Einzelveranstaltungen will die Gemeinde das Glaubensleben der mehrheitlich katholischen Bevölkerung stärken. Besondere Betonung liegt dabei auf der Ausbildung von Laienmissionaren. Auch die Anregung der Gläubigen zum Bibelstudium ist ein wichtiges Anliegen. Zur Unterstützung seiner Bemühungen hat der Gemeindegeistliche, Pater Pedro Zobbi, um Hilfe gebeten. „Kirche in Not“ hat ihm 750 Euro versprochen. Volksmissionen wie diese leisten nicht nur hier, sondern in allen Teilen des lateinamerikanischen Subkontinents einen wirksamen Beitrag zur Neuevangelisierung. Wer möchte dabei helfen? Weitere Informationen halten die Nationalbüros für Sie bereit.
Spendennummer: 209-07-40

Burkina Faso: „Blutiger Beginn der Adventszeit“ - „Kirche in Not“ zeigt sich bestürzt über anhaltende Gewalt gegen Christen

Das internationale katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ ist entsetzt über einen erneuten Anschlag auf eine christliche Kirche in Burkina Faso. Wieder wurden Christen an einem zeitlich neuralgischen Punkt, nämlich zu Beginn des Kirchenjahres, getroffen. Was schon bei den schrecklichen Osteranschlägen im April 2019 auf Sri Lanka passiert ist, setzt sich fort: Terroristen...

» weiterlesen

Red Wednesday - Tausende Kirchen, Monumente und Gebäude werden rot angestrahlt, um weltweit auf das Schicksal der bedrohten und verfolgen Christen aufmerksam zu machen

Um auf das Schicksal von Millionen verfolgter und bedrohter  Christen weltweit aufmerksam zu machen, wurden im Rahmen der weltweiten Aktion „Red Wednesday“ in den vergangenen Jahren in mehreren Ländern berühmte, öffentliche Gebäude und Kirchen blutrot angestrahlt. Die Events in diesem Jahr finden auf vier Kontinenten statt.  Den Anfang machte...

» weiterlesen