Jetzt spenden!

Unterstützung der Volksmission in der Erzdiözese Córdoba

Jänner 2005
Amerika

Veranstaltung während einer Volksmission im September.

Die Pfarrgemeinde Göttliches Kind („Parroquia Del Nino Dios“) gehört zum zentralargentinischen Erzbistum Córdoba. Um dem auch hier wachsenden Einfluss von Sekten – ein Phänomen, das in fast allen Gegenden Lateinamerikas zu beobachten ist – entgegenzuwirken, hat die Pfarrei in diesem und dem vergangenen Jahr große Anstrengungen zur Neuevangelisierung unternommen. Durch eine Volksmission mit vielen Einzelveranstaltungen will die Gemeinde das Glaubensleben der mehrheitlich katholischen Bevölkerung stärken. Besondere Betonung liegt dabei auf der Ausbildung von Laienmissionaren. Auch die Anregung der Gläubigen zum Bibelstudium ist ein wichtiges Anliegen. Zur Unterstützung seiner Bemühungen hat der Gemeindegeistliche, Pater Pedro Zobbi, um Hilfe gebeten. „Kirche in Not“ hat ihm 750 Euro versprochen. Volksmissionen wie diese leisten nicht nur hier, sondern in allen Teilen des lateinamerikanischen Subkontinents einen wirksamen Beitrag zur Neuevangelisierung. Wer möchte dabei helfen? Weitere Informationen halten die Nationalbüros für Sie bereit.
Spendennummer: 209-07-40

Syrien: Der Anfang vom Ende?

Türkei-Offensive bringt Christen und andere Minderheiten an den Rand der Auslöschung. „Es war nicht klug, den Truppenabzug einzuleiten. Es war klar, dass den Kurden niemand helfen würde. Jetzt werden sie alles verlieren, wie es bereits in Afrin geschehen ist.“ Jacques Behnan Hindo, der emeritierte syrisch-katholische Erzbischof von Hassaké-Nisibi, macht sich im...

» weiterlesen

Heute ist ein Festtag - Feierliche Einweihung der Kirche in Haret Saraya, die 2012 von den Dschihadisten zerstört wurde

Es wird Abend im Tal der Christen. Die große Festung Krak des Chevaliers, erbaut im 11. und 12. Jahrhundert, beobachtet aus der Höhe, wie Gäste ankommen. Heute ist ein Festtag in der Kirche von Haret Saraya in Al-Husn. Eine Gruppe aus Hornbläsern und Trommelspielern musiziert ununterbrochen. Die der Gottesmutter geweihte Kirche erstrahlt mit ihren frisch gestrichenen...

» weiterlesen