Jetzt spenden!

Unterstützung für die Ausbildung von Mitgliedern der Bruderschaft der Freunde des Auferstandenen Christus

Februar 2005
Afrika

Mitglieder der Gemeinschaft während der Ausbildung

Die Bruderschaft der Freunde des Auferstandenen Christus („Fraternité des Amis du Christ Ressucité,“ FAXR) ist eine Laiengemeinschaft, deren Spiritualität durch die von Pater Werenfried mitgegründeten Töchter der Auferstehung („Filles de la Résurrection“) inspiriert ist. Eine ihrer Hauptaufgaben finden die Mitglieder dieser geistlichen Gemeinschaft im selbstlosen Dienst am Nächsten, insbesondere an notleidenden, kranken und verlassenen Kindern. Seit April 2004 gibt es eine Niederlassung der FAXR in Goma, im immer wieder von kriegerischen Auseinandersetzungen heimgesuchten Nordosten der Demokratischen Republik Kongo. Um ihren Aufgaben in dieser schwierigen Umgebung gerecht werden zu können, benötigen die Mitglieder der FAXR eine breite und gründliche Ausbildung, zu deren Finanzierung es der Gemeinschaft jedoch an Mitteln fehlt. Der Leiter der FAXR, Jean-Baptiste Mulengezi bittet daher um Unterstützung. „Kirche in Not“ hat ihm 4.800 Euro versprochen. Wer möchte helfen? Nähere Informationen halten die Nationalbüros für Sie bereit.
Spendennummer: 115-07-70

Christen werden Dorf für Dorf im nördlichen Burkina Faso angegriffen, vertrieben und getötet

Laut KIRCHE IN NOT-nahen Quellen wird die christliche Bevölkerung im Norden Burkina Fasos von muslimischen Extremisten ausgerottet und aus ihrer Heimat vertrieben. Hitté und Rounga waren die letzten Dörfer, die verlassen wurden, nachdem Terroristen ein Ultimatum gesetzt hatten: Die Bewohner mussten entweder konvertieren oder ihre Häuser aufgeben.

» weiterlesen

Papst unterstützt erneut Syrienkampagne von „Kirche in Not“

Am 15. September, der in der katholischen Kirche als „Gedenktag der Sieben Schmerzen Mariens“ begangen wird, wurde in Rom wie in zahlreichen christlichen Kirchen Syriens der im Syrienkrieg getöteten Christen gedacht und ein Zeichen des Trostes für die Hinterbliebenen gesetzt. Im Vatikan segnete Papst Franziskus eine Ikone ...

» weiterlesen