Jetzt spenden!

Hilfe zur Fertigstellung einer Pfarrkirche in der Diözese Kyiv-Zhytomyr

Juni 2005
Europa

Gottesdienst in der Pfarrgemeinde Christ König.

Die römisch-katholische Pfarrgemeinde Christ König („Khrysta Tsarya“) in Novohrad-Volynskyi besteht seit 1997 und hat heute etwa 1.200 Gemeindemitglieder, vor allem Polen und Tschechen aber auch Ukrainer. Jeden Sonntag finden 3 Messen statt und viele Gläubige engagieren sich in Familienkreisen, Jugend- und Gebetsgruppen. Bereits 2002 hat die Gemeinde mit dem Bau einer eigenen Pfarrkirche begonnen, die aber trotz großer Opferbereitschaft der überwiegend in Armut lebenden Pfarrangehörigen bisher erst im Rohbau steht. Es fehlt jetzt noch an Mitteln, um die Wände und das Dach des Gotteshauses fertig zu stellen. Da die Pfarrei nicht in der Lage ist, diese aus eigener Kraft aufzubringen, hat der Gemeindegeistliche, Pfarrer Vitaliy Bezshuryi, um Unterstützung gebeten. „Kirche in Not“ hat ihm 15.000 Euro versprochen. Wer möchte helfen? Nähere Informationen halten die Nationalbüros für Sie bereit.
Spendennummer: 438-01-10

Mosambik: Es droht eine Hungersnot

Die Angriffe im Norden Mosambiks haben bereits mehr als 500 Tote und Tausende von Vertriebenen verursacht, so Bischof Luiz Fernando Lisboa von Pemba in einem Exklusivinterview mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT. Die Welle der Gewalt, die seit Oktober 2017 den Norden Mosambiks erschüttert, wird offensichtlich nicht so bald enden. 

» weiterlesen

KIRCHE IN NOT trauert um ermordeten Priesteramtskandidaten Michael Nnadi aus Nigeria

Mit großer Trauer und Bestürzung  hat KIRCHE IN NOT die Nachricht über die Ermordung des jungen Priesteramtskandidaten Michael Nnadi erhalten.  Zusammen mit drei weiteren Studenten war der 18-Jährige am 8. Januar 2020 aus dem Priesterseminar „Good Shepherd“ (Guter Hirte) in der nordnigerianischen Stadt Kaduna von Unbekannten entführt worden....

» weiterlesen