Jetzt spenden!

Hilfe zum Bau einer Kapelle in der Diözese Vinh

Juli 2005
Asien

Die alte Kapelle von Lang Vuon ist in einem traurigen Zustand.

Die katholische Gemeinde in Lang Vuon ist eine Filialgemeinde der Pfarrei von Phu Vinh, die zum im Norden des Landes gelegenen Bistum Vinh gehört. Zu ihr gehören etwa 750 praktizierende Katholiken, die inmitten einer ansonsten nichtchristlichen Umgebung Zeugnis für den Glauben geben. Die Bevölkerung in dieser ländlichen Gegend ist zum Erwerb ihres Lebensunterhalts ganz von der Landwirtschaft abhängig und lebt in großer Armut. Hinzu kommt, dass die Region häufig von tropischen Unwettern und Überschwemmungen betroffen ist. Hiervon in Mitleidenschaft gezogen ist auch die kleine Kirche des Dorfes, die bereits vor über 100 Jahren errichtet wurde. Da dieses Gotteshaus mittlerweile stark beschädigt und noch dazu für die Gemeinde zu klein geworden ist, möchten die Gläubigen es gerne durch eine moderne und geräumigere Kapelle ersetzen. Allerdings fehlt es der Gemeinde an den für einen Neubau notwendigen Mitteln. Der Gemeindegeistliche, Pfarrer Joan Tran Quoc Long bittet daher um Hilfe. „Kirche in Not“ hat ihm 12.200 Euro versprochen. Weitere Informationen halten die Nationalbüros für Sie bereit.
Spendennummer: 334 01 10

KIRCHE IN NOT trauert um ermordeten Priesteramtskandidaten Michael Nnadi aus Nigeria

Mit großer Trauer und Bestürzung  hat KIRCHE IN NOT die Nachricht über die Ermordung des jungen Priesteramtskandidaten Michael Nnadi erhalten.  Zusammen mit drei weiteren Studenten war der 18-Jährige am 8. Januar 2020 aus dem Priesterseminar „Good Shepherd“ (Guter Hirte) in der nordnigerianischen Stadt Kaduna von Unbekannten entführt worden....

» weiterlesen

Kamerun: „Das Grauen ist zurückgekehrt“ - Angriffe von Terrorbanden nehmen erneut zu

„Boko Haram ist wie das wilde Tier der Apokalypse: Wenn ihm ein Kopf abgeschlagen wird, scheint es einen anderen hervorzubringen“, so Bischof Bruno Ateba Edo aus Maroua-Mokolo im Norden Kameruns im Gespräch mit KIRCHE IN NOT. Die Regierung im Nachbarland Nigeria hatte Ende 2015 den militärischen Sieg über die Terroreinheit erklärt. Doch unserem Hilfswerk...

» weiterlesen