Jetzt spenden!

Hilfe zur Vollendung der Renovierungsarbeiten an einem Pfarrhaus in der Diözese Odessa

September 2005
Europa

Renovierungsarbeiten im Inneren des Pfarrhauses

Die römisch-katholische Pfarrgemeinde Unbefleckte Empfängnis der Allerheiligsten Jungfrau Maria („Neprochnoho Zachattya Prevyatoyi Divy Mariyi“) liegt in Izmayil, einer 80.000 Einwohner Stadt in der Südukraine, nahe der Grenze zu Moldawien und Rumänien. Sie gehört zum Bistum Odessa-Simferopol Fast alle Mitglieder der Pfarrei sind ethnische Polen. Erst 1997 erhielten sie von der örtlichen Verwaltung ein altes Kirchengebäude und konnten mit dem Gemeindeleben neu beginnen. Die von ihnen aus eigener Kraft restaurierte Pfarrkirche ist derzeit das einzige römisch-katholische Gotteshaus im Umkreis von 300 Kilometern. Daneben haben die Gläubigen – unterstützt von Kirche in Not - eine Unterkunft für bendiktinische Missionsschwestern gekauft und renoviert. Für die nunmehr ebenfalls begonnene Renovierung des Pfarrhauses fehlt es der Gemeinde an Mitteln. Der Gemeindegeistliche, Pfarrer Romuald Blewazka, hat daher um Hilfe gebeten. „Kirche in Not“ hat ihm 25.000 Euro versprochen. Wer möchte helfen? Weitere Auskünfte halten die Nationalbüros für Sie bereit.
Spendennummer: 438–01-11

Libanesische Bischöfe über die Auswanderung von Christen besorgt

Parallel zu den anhaltenden PROTESTEN GEGEN DIE REGIERUNG verschärft sich im Libanon die Wirtschaftskrise. Die Banken haben Beschränkungen für den Zahlungsverkehr durchgesetzt, die Währung wurde abgewertet, und viele Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz. Verzweiflung über ihre finanzielle Lage hat mindestens drei Libanesen in den Selbstmord getrieben.

» weiterlesen

Bethlehem-Mission: Eine Familie für Menschen, die selbst keine haben

In der Stadt São Paulo leben mehr als 25.000 Menschen auf der Straße. Sie sind die „Straßenbrüder“ – so nennen sie die Missionare der Bethlehem-Mission, die 2005 von Pater Gianpietro Carraro und Schwester Cacilda da Silva Leste gegründet wurde. Das Charisma der Gemeinschaft besteht darin, das zu leben, was am Heiligabend geschah: „Inmitten der...

» weiterlesen