Jetzt spenden!

Unterstützung für die Seminaristen der Diözese Karaganda

November 2005
Asien

Priesterseminaristen der Diözese Karaganda mit ihren Ausbildern.

Kasachstan, die flächenmäßig bei weitem größte der ehemaligen Sowjetrepubliken Zentralasiens, hat etwa 17 Millionen Einwohner, darunter nur ungefähr 2% Katholiken, die meisten davon polnischer, litauischer, deutscher oder koreanischer Herkunft. Trotz dieser Diasporasituation ist es seit der Unabhängigkeit des Landes (1991) zu einem stetigen Aufbau kirchlicher Strukturen gekommen: Als erstes wurde 1999 das Bistum Karaganda gegründet, danach weitere Jurisdiktionen. In Karaganda besteht auch das Seminar Hl. Maria Mutter der Kirche, das bisher einzige katholische Priesterseminar in Mittelasien. Im laufenden Studienjahr bereiten sich dort 21 junge Männer auf die Priesterweihe vor. Die Kirche vor Ort ist allerdings nicht in der Lage, für die Ausbildungskosten ihrer zukünftigen Priester aus eigener Kraft aufzukommen. Bischof Jan Pawel Lenga von Karaganda hat deshalb um Hilfe gebeten. „Kirche in Not“ hat ihm 36.000 Euro versprochen. Alle hochherzigen Wohltäter dürfen gewiss sein, dass die Priesterstudenten ihrer dankbar im Gebet gedenken werden.
Spendennummer: 351-02-70

Mosambik: Es droht eine Hungersnot

Die Angriffe im Norden Mosambiks haben bereits mehr als 500 Tote und Tausende von Vertriebenen verursacht, so Bischof Luiz Fernando Lisboa von Pemba in einem Exklusivinterview mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT. Die Welle der Gewalt, die seit Oktober 2017 den Norden Mosambiks erschüttert, wird offensichtlich nicht so bald enden. 

» weiterlesen

KIRCHE IN NOT trauert um ermordeten Priesteramtskandidaten Michael Nnadi aus Nigeria

Mit großer Trauer und Bestürzung  hat KIRCHE IN NOT die Nachricht über die Ermordung des jungen Priesteramtskandidaten Michael Nnadi erhalten.  Zusammen mit drei weiteren Studenten war der 18-Jährige am 8. Januar 2020 aus dem Priesterseminar „Good Shepherd“ (Guter Hirte) in der nordnigerianischen Stadt Kaduna von Unbekannten entführt worden....

» weiterlesen