Jetzt spenden!

Hilfe zum Wiederaufbau einer Pfarrkirche in der Diözese Phat Diem

März 2006
Asien Bauhilfe

Blick auf die verfallene Kapelle

Quan Vinh ist ein kleines Bergdorf im nordvietnamesischen Bergland. Wie die gesamte übrige Bevölkerung leben auch die etwa150 Katholiken des Ortes in großer Armut. Sie gehören dem Bistum Phat Diem an, wo die Kirche unter der Verfolgung durch das kommunistische Regime besonders zu leiden hatte. Als Gotteshaus steht der kleinen Gemeinde lediglich eine bereits vor vielen Jahren errichtete Kapelle zur Verfügung, die mittlerweile fast gänzlich verfallen ist. Gerne würden die Gläubigen den Gottesdienst wieder an einem hierfür geeigneten Ort feiern und möchten deshalb ihre Kapelle wieder aufbauen. Allerdings reichen ihre Mittel für ein solches Vorhaben bei weitem nicht aus. Der Gemeindegeistliche, Pfarrer Antoine Pham Hoang Lam, hat daher um Unterstützung gebeten. „Kirche in Not“ hat ihm 8.300 Euro versprochen. Wer möchte helfen?
Spendennummer: 334-01-10

Chile: Gläubige versammeln sich zum Gebet in entweihter und geplünderter Kirche

Nach dem schweren Anschlag auf die Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Santiago de Chile am Freitag, den 8. November traf sich der Pfarrer Pedro Narbona mit seinen Gemeindemitgliedern, um zu beten und um die Kirche zu reinigen. Einige von ihnen konnten die Tränen nicht zurückhalten. Pfarrer Pedro Narbona versuchte, die Gläubigen zu trösten: „Eine Kirche wird nicht so sehr...

» weiterlesen

Syrien: Katholischer Priester erschossen - Mutmaßlich gezielter Überfall durch Kämpfer des IS

Bei einem bewaffneten und vermutlich gezielten Überfall auf ein Auto eines Priesters sind am vergangenen Montag in Syrien der Geistliche und dessen mitgereister Vater getötet worden. Ein weiterer Mitfahrer wurde verletzt, einem vierten Insassen gelang die Flucht. Wie der armenisch-katholische Erzbischof von Aleppo, Boutros Marayati, gegenüber dem internationalen Hilfswerk...

» weiterlesen