Jetzt spenden!

Messstipendien für die Unbeschuhten Karmeliter in Yogjakarta

Mai 2006
Asien Mess-Stipendien

Neugeweihte Priester der Unbeschuhten Karmeliter in Yogjakarta.

Yogjakarta liegt im Zentrum von Java, der bevölkerungsreichsten Insel Indonesiens. Bis heute ist die klassische javanische Kunst und Kultur in dieser Stadt lebendig. Neben der muslimischen Mehrheitsreligion – Indonesien ist das größte islamische Land der Welt – sind hier Christentum, Buddhismus und Hinduismus vertreten. Erst seit kurzem unterhalten die Unbeschuhten Karmeliter in Yogjakarta ein Regionalvikariat mit Missionsstation: Nachdem im September 2005 4 Ordensdiakone die Priesterweihe empfangen konnten, zählt die Gemeinschaft nun 22 Priester und weitere 72 Mitglieder des Ordens bereiten sich derzeit auf die Ordination vor. Für ihren Lebensunterhalt sind die Ordenspriester weitgehend auf Messstipendien angewiesen und so hat der Regionalvikar der Kongregation, Pater Felix Elavunkal, OCD, ein entsprechendes Bittgesuch eingereicht. „Kirche in Not“ hat ihm 2.000 Messstipendien gewährt. Möchten auch Sie bedürftige Priester durch Messintentionen unterstützen? Nähere Informationen halten die Nationalbüros für Sie bereit.
Spendennummer: 318-04-30

Mosambik: Es droht eine Hungersnot

Die Angriffe im Norden Mosambiks haben bereits mehr als 500 Tote und Tausende von Vertriebenen verursacht, so Bischof Luiz Fernando Lisboa von Pemba in einem Exklusivinterview mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT. Die Welle der Gewalt, die seit Oktober 2017 den Norden Mosambiks erschüttert, wird offensichtlich nicht so bald enden. 

» weiterlesen

KIRCHE IN NOT trauert um ermordeten Priesteramtskandidaten Michael Nnadi aus Nigeria

Mit großer Trauer und Bestürzung  hat KIRCHE IN NOT die Nachricht über die Ermordung des jungen Priesteramtskandidaten Michael Nnadi erhalten.  Zusammen mit drei weiteren Studenten war der 18-Jährige am 8. Januar 2020 aus dem Priesterseminar „Good Shepherd“ (Guter Hirte) in der nordnigerianischen Stadt Kaduna von Unbekannten entführt worden....

» weiterlesen