Jetzt spenden!

Hilfe zur Anschaffung von Fahrrädern für die Seelsorge in der Erzdiözese Camaguey

Mai 2006
Amerika Motorisierung

Eine kubanische Ordensfrau mit ihrem Fahrrad.

Nach mehr als 45 Jahren kommunistischer Zwangsherrschaft leidet Kuba nicht nur unter andauernden Menschenrechtsverletzungen seitens des Regimes, sondern auch an dem für eine Planwirtschaft typischen Mangel an Wirtschaftsgütern des täglichen Bedarfs. So ist auch der Treibstoff für die wenigen auf der Insel vorhandenen Kraftfahrzeuge knapp und teuer, während der öffentliche Nahverkehr nur höchst unzureichend funktioniert. Um diese Schwierigkeiten zu umgehen und zumindest die in der näheren Umgebung liegenden Ortschaften seelsorgerisch betreuen zu können, möchte die zentralkubanische Erzdiözese Camaguey ihre Priester, Diakone und Ordensfrauen mit insgesamt 100 Fahrrädern ausstatten. Leider fehlt es der Kirche vor Ort an den für eine solche Anschaffung erforderlichen Mittel. Daher hat der Erzbischof, Msgr. Juan García Rodríguez, um Hilfe gebeten. „Kirche in Not“ hat ihm 4.500 Euro versprochen. Wer möchte helfen? Nähere Auskünfte erteilen die Nationalbüros.
Spendennummer: 216-08-23

Neuer Präsident bei KIRCHE IN NOT - Österreich

Der Unternehmer und Jurist Dr. Michael Spallart wird neuer Vorstandsvorsitzender von „Kirche in Not-Österreich“. Seit 1. Dezember 2019 hat Dr. Michael Spallart die ehrenamtliche Aufgabe des Vorstandsvorsitzenden (Präsident) von „Kirche in Not – Österreich“ übernommen. Er folgt damit Dr. Thomas Heine-Geldern nach, der sich als...

» weiterlesen

Burkina Faso: „Blutiger Beginn der Adventszeit“ - „Kirche in Not“ zeigt sich bestürzt über anhaltende Gewalt gegen Christen

Das internationale katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ ist entsetzt über einen erneuten Anschlag auf eine christliche Kirche in Burkina Faso. Wieder wurden Christen an einem zeitlich neuralgischen Punkt, nämlich zu Beginn des Kirchenjahres, getroffen. Was schon bei den schrecklichen Osteranschlägen im April 2019 auf Sri Lanka passiert ist, setzt sich fort: Terroristen...

» weiterlesen