Jetzt spenden!

Hilfe zum Erwerb eines Motorrads für Ordensfrauen in der Diözese Cân Tho

Juni 2006
Asien Motorisierung

Alphabetisierungsarbeit in der Pfarrei Kinh Ly

Die katholische Gemeinde in Kinh Ly gehört zum im Mekongdelta gelegenen Bistum Cân Tho und umfasst mehrere kleine Dorfsiedlungen, die sich in einem Umkreis von etwa 10 Kilometern befinden. Die Pfarreiangehörigen sind fast ausschließlich Landarbeiter, die nur mit Mühe und Not ihren Lebensunterhalt verdienen können, wenn sie nicht gänzlich ohne Beschäftigung und Einkommen sind. Oft müssen sogar Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren Geld für ihre Familien verdienen. Die beiden in der Gemeinde tätigen Ordensfrauen erfüllen in selbstlosem Einsatz eine Vielzahl von Aufgaben: Diese reichen von der Erteilung von Religionsunterricht über den Dienst an alte und kranke Mitmenschen bis hin zu Alphabetisierungskursen für Kinder und junge Leute. Um die verstreuten Siedlungen der Pfarrei besser und vor allem schneller erreichen zu können, möchten die Ordensfrauen gerne ein Motorrad anschaffen, zu dessen Kauf ihnen allerdings die Mittel fehlen. Daher hat Schwester Marie Vierginia Nguyen Thi Miêng um Unterstützung gebeten. „Kirche in Not“ hat ihr 1.300 Euro versprochen. Wer möchte helfen? Nähere Auskünfte erteilen die Nationalbüros.
Spendennummer: 334-05-21

Chile: Gläubige versammeln sich zum Gebet in entweihter und geplünderter Kirche

Nach dem schweren Anschlag auf die Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Santiago de Chile am Freitag, den 8. November traf sich der Pfarrer Pedro Narbona mit seinen Gemeindemitgliedern, um zu beten und um die Kirche zu reinigen. Einige von ihnen konnten die Tränen nicht zurückhalten. Pfarrer Pedro Narbona versuchte, die Gläubigen zu trösten: „Eine Kirche wird nicht so sehr...

» weiterlesen

Syrien: Katholischer Priester erschossen - Mutmaßlich gezielter Überfall durch Kämpfer des IS

Bei einem bewaffneten und vermutlich gezielten Überfall auf ein Auto eines Priesters sind am vergangenen Montag in Syrien der Geistliche und dessen mitgereister Vater getötet worden. Ein weiterer Mitfahrer wurde verletzt, einem vierten Insassen gelang die Flucht. Wie der armenisch-katholische Erzbischof von Aleppo, Boutros Marayati, gegenüber dem internationalen Hilfswerk...

» weiterlesen