Jetzt spenden!

Unterstützung für einen dreijährigen Bibelkurs

November 2006
Asien Theologische Ausbildung

P. Emmanuel Asi

Das Büro der katholischen Bibel Kommission Pakistan (CBPC) wurde erst 2001 eröffnet. Es widmet sich insbesondere der Übertragung und Veröffentlichung der Bibel in nationale und lokale Sprachen sowie der Koordination des Bibelapostolates. Für die Jahre 2006-2008 sind Veranstaltungen geplant, die die Teilnehmer in die Lage versetzen sollen, Bibelgruppen zu leiten. Die Veranstaltungen enthalten u. a. Kurse zur Morphologie, Lexikographie und Orthographie. Für das Jahr 2007 sind 8 Lerneinheiten angesetzt. Es sollen rund 100 Personen an dem Programm teilnehmen. „Die 19 Kurse, die in dem Projekt enthalten sind, werden nicht nur die Mission und Vision der katholischen Bibelkommission Pakistans stärken, sondern auch die lokalen Kirchen dazu bringen, das Wort Gottes besser zu verstehen,“ heißt es im Schreiben von Erzbischof Lawrence Saldanha von Lahore. P. Emmanuel Asi, der Sekretär des Büros der CBPC, bittet um Hilfe. „Kirche in Not“ hat ihm 4.500 Euro für 2007 versprochen. Möchten Sie helfen? Weitere Informationen halten die Nationalbüros bereit.
Spendennummer: 328-07-41

Christen werden Dorf für Dorf im nördlichen Burkina Faso angegriffen, vertrieben und getötet

Laut KIRCHE IN NOT-nahen Quellen wird die christliche Bevölkerung im Norden Burkina Fasos von muslimischen Extremisten ausgerottet und aus ihrer Heimat vertrieben. Hitté und Rounga waren die letzten Dörfer, die verlassen wurden, nachdem Terroristen ein Ultimatum gesetzt hatten: Die Bewohner mussten entweder konvertieren oder ihre Häuser aufgeben.

» weiterlesen

Papst unterstützt erneut Syrienkampagne von „Kirche in Not“

Am 15. September, der in der katholischen Kirche als „Gedenktag der Sieben Schmerzen Mariens“ begangen wird, wurde in Rom wie in zahlreichen christlichen Kirchen Syriens der im Syrienkrieg getöteten Christen gedacht und ein Zeichen des Trostes für die Hinterbliebenen gesetzt. Im Vatikan segnete Papst Franziskus eine Ikone ...

» weiterlesen