Jetzt spenden!

Unterstützung für einen dreijährigen Bibelkurs

November 2006
Asien Theologische Ausbildung

P. Emmanuel Asi

Das Büro der katholischen Bibel Kommission Pakistan (CBPC) wurde erst 2001 eröffnet. Es widmet sich insbesondere der Übertragung und Veröffentlichung der Bibel in nationale und lokale Sprachen sowie der Koordination des Bibelapostolates. Für die Jahre 2006-2008 sind Veranstaltungen geplant, die die Teilnehmer in die Lage versetzen sollen, Bibelgruppen zu leiten. Die Veranstaltungen enthalten u. a. Kurse zur Morphologie, Lexikographie und Orthographie. Für das Jahr 2007 sind 8 Lerneinheiten angesetzt. Es sollen rund 100 Personen an dem Programm teilnehmen. „Die 19 Kurse, die in dem Projekt enthalten sind, werden nicht nur die Mission und Vision der katholischen Bibelkommission Pakistans stärken, sondern auch die lokalen Kirchen dazu bringen, das Wort Gottes besser zu verstehen,“ heißt es im Schreiben von Erzbischof Lawrence Saldanha von Lahore. P. Emmanuel Asi, der Sekretär des Büros der CBPC, bittet um Hilfe. „Kirche in Not“ hat ihm 4.500 Euro für 2007 versprochen. Möchten Sie helfen? Weitere Informationen halten die Nationalbüros bereit.
Spendennummer: 328-07-41

Burkina Faso: „Blutiger Beginn der Adventszeit“ - „Kirche in Not“ zeigt sich bestürzt über anhaltende Gewalt gegen Christen

Das internationale katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ ist entsetzt über einen erneuten Anschlag auf eine christliche Kirche in Burkina Faso. Wieder wurden Christen an einem zeitlich neuralgischen Punkt, nämlich zu Beginn des Kirchenjahres, getroffen. Was schon bei den schrecklichen Osteranschlägen im April 2019 auf Sri Lanka passiert ist, setzt sich fort: Terroristen...

» weiterlesen

Red Wednesday - Tausende Kirchen, Monumente und Gebäude werden rot angestrahlt, um weltweit auf das Schicksal der bedrohten und verfolgen Christen aufmerksam zu machen

Um auf das Schicksal von Millionen verfolgter und bedrohter  Christen weltweit aufmerksam zu machen, wurden im Rahmen der weltweiten Aktion „Red Wednesday“ in den vergangenen Jahren in mehreren Ländern berühmte, öffentliche Gebäude und Kirchen blutrot angestrahlt. Die Events in diesem Jahr finden auf vier Kontinenten statt.  Den Anfang machte...

» weiterlesen