Jetzt spenden!

Hilfe zur Wiederherstellung des Großen Seminars in Mayidi

November 2006
Afrika Bauhilfe

Priesteramtskandidaten des Großen Seminars in Mayidi

Nur etwa 100 Kilometer von der Hauptstadt Kinshasa entfernt liegt das Große Seminar St. Robert Bellarmin von Mayidi, wo etwa 140 Studenten derzeit auf das Priesteramt vorbereitet werden. Das Seminar bildet Priester für fünf Diözesen des Landes, nämlich für Boma, Matadi, Kisantu, Kisangani und Kalemie-Kirunga, sowie für zwei des Nachbarlandes Kongo-Brazzaville aus, nämlich für Brazzaville selbst und für Ouesseo. Die Renovierung ist mittlerweile in vollem Gange: Nachdem die Grundlagen gelegt worden sind, steht nun das Dach zur Reparatur an. Schließlich soll noch der Anstrich des Gebäudes erneuert werden. Der Rektor des Seminars, Abbé Jules Muanda Kienga, bittet hier um Hilfe. „Kirche in Not“ hat ihm 10,000 Euro versprochen. Alle hochherzigen Wohltäter dürfen gewiss sein, dass die jungen Priesteramtskandidaten ihrer dankbar im Gebet gedenken werden.
Spendennummer: 115-02-13

Chile: Gläubige versammeln sich zum Gebet in entweihter und geplünderter Kirche

Nach dem schweren Anschlag auf die Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Santiago de Chile am Freitag, den 8. November traf sich der Pfarrer Pedro Narbona mit seinen Gemeindemitgliedern, um zu beten und um die Kirche zu reinigen. Einige von ihnen konnten die Tränen nicht zurückhalten. Pfarrer Pedro Narbona versuchte, die Gläubigen zu trösten: „Eine Kirche wird nicht so sehr...

» weiterlesen

Syrien: Katholischer Priester erschossen - Mutmaßlich gezielter Überfall durch Kämpfer des IS

Bei einem bewaffneten und vermutlich gezielten Überfall auf ein Auto eines Priesters sind am vergangenen Montag in Syrien der Geistliche und dessen mitgereister Vater getötet worden. Ein weiterer Mitfahrer wurde verletzt, einem vierten Insassen gelang die Flucht. Wie der armenisch-katholische Erzbischof von Aleppo, Boutros Marayati, gegenüber dem internationalen Hilfswerk...

» weiterlesen