Jetzt spenden!

Hilfe zur Wiederherstellung des Großen Seminars in Mayidi

November 2006
Afrika Bauhilfe

Priesteramtskandidaten des Großen Seminars in Mayidi

Nur etwa 100 Kilometer von der Hauptstadt Kinshasa entfernt liegt das Große Seminar St. Robert Bellarmin von Mayidi, wo etwa 140 Studenten derzeit auf das Priesteramt vorbereitet werden. Das Seminar bildet Priester für fünf Diözesen des Landes, nämlich für Boma, Matadi, Kisantu, Kisangani und Kalemie-Kirunga, sowie für zwei des Nachbarlandes Kongo-Brazzaville aus, nämlich für Brazzaville selbst und für Ouesseo. Die Renovierung ist mittlerweile in vollem Gange: Nachdem die Grundlagen gelegt worden sind, steht nun das Dach zur Reparatur an. Schließlich soll noch der Anstrich des Gebäudes erneuert werden. Der Rektor des Seminars, Abbé Jules Muanda Kienga, bittet hier um Hilfe. „Kirche in Not“ hat ihm 10,000 Euro versprochen. Alle hochherzigen Wohltäter dürfen gewiss sein, dass die jungen Priesteramtskandidaten ihrer dankbar im Gebet gedenken werden.
Spendennummer: 115-02-13

Mosambik: Es droht eine Hungersnot

Die Angriffe im Norden Mosambiks haben bereits mehr als 500 Tote und Tausende von Vertriebenen verursacht, so Bischof Luiz Fernando Lisboa von Pemba in einem Exklusivinterview mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT. Die Welle der Gewalt, die seit Oktober 2017 den Norden Mosambiks erschüttert, wird offensichtlich nicht so bald enden. 

» weiterlesen

KIRCHE IN NOT trauert um ermordeten Priesteramtskandidaten Michael Nnadi aus Nigeria

Mit großer Trauer und Bestürzung  hat KIRCHE IN NOT die Nachricht über die Ermordung des jungen Priesteramtskandidaten Michael Nnadi erhalten.  Zusammen mit drei weiteren Studenten war der 18-Jährige am 8. Januar 2020 aus dem Priesterseminar „Good Shepherd“ (Guter Hirte) in der nordnigerianischen Stadt Kaduna von Unbekannten entführt worden....

» weiterlesen