Jetzt spenden!

Bücherfonds für das Priesterseminar in Drohobych

Juni 2007
Europa Geistliche Literatur

Seminaristen in der Bibliothek.

Seit dem Jahr 2000 unterstützt „Kirche in Not“ regelmäßig die neuaufgebauten Priesterseminare in Osteuropa mit Mitteln zur Neuanschaffung von wissenschaftlicher Literatur. Es ist dort viel zu tun, wenn man sich die jahrzehntelange Unterdrückung der Kirche vor Augen führt. Mit den Mittel soll theologische Standardliteratur angeschafft werden, ohne die die Studenten kaum auskommen können. Auch die Bibliothek des Priesterseminars in Drohobych soll nun 1.500 Euro erhalten, um neue Bücher anschaffen zu können. Möchten Sie dazu etwas beitragen? Alle hochherzigen Wohltäter können sicher sein, dass die Priesteramtskandidaten dankbar im Gebet ihrer Gedenken werden.
Spendennummer: 438-02-89

Krim: Die Armut ist näher als man denkt

Ein gemeinsamer Sommerurlaub ist für viele Familien auf der Krim in Anbetracht ihrer finanziellen Situation nur ein Wunschtraum. Sobald in den Schulen Ferien sind, müssen viele Kinder ihre Zeit auf der Straße verbringen, während die Eltern den Lebensunterhalt verdienen. Um Kindern und Jugendlichen in Regionen, wo Christen unter schwierigen Bedingungen leben, eine sinnvolle Beschäftigung und...

» weiterlesen

KAMERUN: Wie sich die gesellschaftliche Krise auf die Seelsorge der Diözese Buea auswirkt

In den englischsprachigen Regionen im Nordwesten und Südwesten Kameruns verschärft sich die gesellschaftspolitische Krise immer weiter. Besonders stark davon betroffen ist die Diözese Buea. Zu dieser Schlussfolgerung kommt die Päpstliche Stiftung KIRCHE IN NOT (ACN) laut Berichten von Partnern vor Ort. Nach Schätzungen lokaler und internationaler Menschenrechtsorganisationen wurden in der...

» weiterlesen