Jetzt spenden!

Bücherfonds für das Priesterseminar in Drohobych

Juni 2007
Europa Geistliche Literatur

Seminaristen in der Bibliothek.

Seit dem Jahr 2000 unterstützt „Kirche in Not“ regelmäßig die neuaufgebauten Priesterseminare in Osteuropa mit Mitteln zur Neuanschaffung von wissenschaftlicher Literatur. Es ist dort viel zu tun, wenn man sich die jahrzehntelange Unterdrückung der Kirche vor Augen führt. Mit den Mittel soll theologische Standardliteratur angeschafft werden, ohne die die Studenten kaum auskommen können. Auch die Bibliothek des Priesterseminars in Drohobych soll nun 1.500 Euro erhalten, um neue Bücher anschaffen zu können. Möchten Sie dazu etwas beitragen? Alle hochherzigen Wohltäter können sicher sein, dass die Priesteramtskandidaten dankbar im Gebet ihrer Gedenken werden.
Spendennummer: 438-02-89

Libanesische Bischöfe über die Auswanderung von Christen besorgt

Parallel zu den anhaltenden PROTESTEN GEGEN DIE REGIERUNG verschärft sich im Libanon die Wirtschaftskrise. Die Banken haben Beschränkungen für den Zahlungsverkehr durchgesetzt, die Währung wurde abgewertet, und viele Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz. Verzweiflung über ihre finanzielle Lage hat mindestens drei Libanesen in den Selbstmord getrieben.

» weiterlesen

Bethlehem-Mission: Eine Familie für Menschen, die selbst keine haben

In der Stadt São Paulo leben mehr als 25.000 Menschen auf der Straße. Sie sind die „Straßenbrüder“ – so nennen sie die Missionare der Bethlehem-Mission, die 2005 von Pater Gianpietro Carraro und Schwester Cacilda da Silva Leste gegründet wurde. Das Charisma der Gemeinschaft besteht darin, das zu leben, was am Heiligabend geschah: „Inmitten der...

» weiterlesen