Jetzt spenden!

Hilfe für die Ausbildung von Seminaristen der Diözese Mahagi-Nioka

Juli 2007
Afrika Theologische Ausbildung

Bischof Marcel Utembi Tapa.

Die im Nordosten des Landes gelegene Diözese Mahagi-Nioka hat etwa 1,56 Millionen Einwohner, von denen ungefähr 884.000 katholisch sind. Die Lage in der Demokratischen Republik Kongo bringt es mit sich, dass dort noch, wegen geflohener Aufständischer, teilweise Unruhe herrscht. Die Bevölkerung der 17 Pfarreien lebt hauptsächlich von Ackerbau und Viehzucht. Derzeit sind 33 Theologiestudenten aus der Diözese an 6 verschiedenen Seminaren eingeschrieben. Die Kosten für das Studium der zukünftigen Priester übersteigen die Möglichkeiten der Diözese bei weitem, wenn auch die Gläubigen bemüht sind, etwas dazu beizutragen. Daher hat Bischof Marcel Utembi Tapa um Hilfe gebeten. „Kirche in Not“ hat ihm 10.000 Euro versprochen. Möchten Sie helfen? Nähere Informationen halten die Nationalbüros für Sie bereit.
Spendennummer: 115-02-70

Krim: Die Armut ist näher als man denkt

Ein gemeinsamer Sommerurlaub ist für viele Familien auf der Krim in Anbetracht ihrer finanziellen Situation nur ein Wunschtraum. Sobald in den Schulen Ferien sind, müssen viele Kinder ihre Zeit auf der Straße verbringen, während die Eltern den Lebensunterhalt verdienen. Um Kindern und Jugendlichen in Regionen, wo Christen unter schwierigen Bedingungen leben, eine sinnvolle Beschäftigung und...

» weiterlesen

KAMERUN: Wie sich die gesellschaftliche Krise auf die Seelsorge der Diözese Buea auswirkt

In den englischsprachigen Regionen im Nordwesten und Südwesten Kameruns verschärft sich die gesellschaftspolitische Krise immer weiter. Besonders stark davon betroffen ist die Diözese Buea. Zu dieser Schlussfolgerung kommt die Päpstliche Stiftung KIRCHE IN NOT (ACN) laut Berichten von Partnern vor Ort. Nach Schätzungen lokaler und internationaler Menschenrechtsorganisationen wurden in der...

» weiterlesen