Jetzt spenden!

Hilfe für Flüchtlinge aus Sri Lanka in der Diözese Sivagangai

August 2007
Asien Karitative Hilfe

Flüchtlinge mit Geistlichen.

Schon seit vielen Jahren wird Sri Lanka vom Konflikt zwischen tamilischen Aufständischen und singhalesischen Regierungstruppen geplagt. Mehr und mehr Tamilen fliehen daher aus dem Land und versuchen, in Indien eine neue Heimat zu finden. Flüchtlinge haben oft ihre Eltern und Verwandten verloren, wenn sie dort ankommen, ihre beweglichen und unbeweglichen Güter sind dann ohnehin verloren. Frauen und insbesondere junge Mädchen werden unmenschlich behandelt und sind häufig traumatisiert, wenn sie in Tamil Nadu ankommen. Bis Ende November sind über 16.000 Flüchtlinge in Indien angekommen, mehr als 10.000 davon in der Diözese Sivagangai. Die Sivagangai Multipurpose Social Service Society ist eine kirchliche Organisation, die sich der Hilfe für diese Flüchtlinge annimmt. Kleidung, Nahrung und medizinische Versorgung stehen dabei im Zentrum. Außerdem erhalten die Flüchtlinge psycho-soziale Hilfe und pastorale Betreuung. Pater S. Aruldass, Sekretär der Society, hat – mit Unterstützung von Bischof J. Susaimanickam – um Hilfe gebeten. „Kirche in Not“ hat ihm 10.000 Euro versprochen. Möchten Sie helfen?
Spendennummer: 317_09-59

Libanesische Bischöfe über die Auswanderung von Christen besorgt

Parallel zu den anhaltenden PROTESTEN GEGEN DIE REGIERUNG verschärft sich im Libanon die Wirtschaftskrise. Die Banken haben Beschränkungen für den Zahlungsverkehr durchgesetzt, die Währung wurde abgewertet, und viele Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz. Verzweiflung über ihre finanzielle Lage hat mindestens drei Libanesen in den Selbstmord getrieben.

» weiterlesen

Bethlehem-Mission: Eine Familie für Menschen, die selbst keine haben

In der Stadt São Paulo leben mehr als 25.000 Menschen auf der Straße. Sie sind die „Straßenbrüder“ – so nennen sie die Missionare der Bethlehem-Mission, die 2005 von Pater Gianpietro Carraro und Schwester Cacilda da Silva Leste gegründet wurde. Das Charisma der Gemeinschaft besteht darin, das zu leben, was am Heiligabend geschah: „Inmitten der...

» weiterlesen