Jetzt spenden!

Hilfe zum Erwerb eines Fahrzeugs für den Bischof von Palmeira dos Indios

Oktober 2007
Amerika Motorisierung

Das alte Fahrzeug des Bischofs.

Die in der ärmsten Zone des nordostbrasilianischen Bundesstaates Alagoas gelegene Diözese Palmeira dos Indios zählt etwa 600.000 Einwohner, von denen 83 Prozent katholisch sind. Etwa die Hälfte der Bevölkerung lebt im ländlichen Raum. Bischof Dom Dulcênio Fontes de Matos, der erst seit einem Jahr in der Diözese ist, legt großen Wert auf seine Pastoralvisiten in den 29 Pfarreien, die bis zu etwa 220 Kilometer vom Sitz der Diözese entfernt liegen. In diesem Jahr möchte er allein in zehn Pfarreien jeweils einwöchige Pastoralvisiten durchführen und dabei auch alle Tochtergemeinden besuchen. Das ihm bisher zur Verfügung stehende Fahrzeug ist allerdings wegen der teilweise sehr steinigen und schlaglochreichen Straßen nicht einmal für die Hälfte der Pfarreien geeignet. Der Bischof möchte daher gerne ein geeigneteres Auto erwerben, doch leider fehlt es an den hierzu notwendigen Mitteln. Dom Dulcênio bittet daher um Unterstützung. „Kirche in Not“ hat ihm 20.500 Euro versprochen. Wer möchte helfen?
Spendennummer: 212-08-20

Syrien: Der Anfang vom Ende?

Türkei-Offensive bringt Christen und andere Minderheiten an den Rand der Auslöschung. „Es war nicht klug, den Truppenabzug einzuleiten. Es war klar, dass den Kurden niemand helfen würde. Jetzt werden sie alles verlieren, wie es bereits in Afrin geschehen ist.“ Jacques Behnan Hindo, der emeritierte syrisch-katholische Erzbischof von Hassaké-Nisibi, macht sich im...

» weiterlesen

Heute ist ein Festtag - Feierliche Einweihung der Kirche in Haret Saraya, die 2012 von den Dschihadisten zerstört wurde

Es wird Abend im Tal der Christen. Die große Festung Krak des Chevaliers, erbaut im 11. und 12. Jahrhundert, beobachtet aus der Höhe, wie Gäste ankommen. Heute ist ein Festtag in der Kirche von Haret Saraya in Al-Husn. Eine Gruppe aus Hornbläsern und Trommelspielern musiziert ununterbrochen. Die der Gottesmutter geweihte Kirche erstrahlt mit ihren frisch gestrichenen...

» weiterlesen