Jetzt spenden!

Bau eines Mehrzwecksaals in der Pfarrei St. Michel de l’Attalaye

November 2007
Amerika Bauhilfe

Die bisherige Kapelle.

Die Gemeinde St. Michel de l’Attalaye in Bois-Pin gehört zum Bistum Les Gonaives und wurde 1970 gegründet. In einer Gemeindeschule, die in der Kapelle des kleinen Ortes untergebracht ist, werden seit 1993 Schüler aus dem Dorf unterrichtet. Dort sind die Kinder Wind und Regen ausgesetzt. Um deren Lage zu verbessern, aber auch um Versammlungen, Volkstheater und an Sonntagen Gottesdienste zu ermöglichen, möchte die Gemeinde gern einen Mehrzwecksaal bauen. Da die Bevölkerung sehr arm ist, kann sie kaum zur Finanzierung des Gebäudes beitragen, ist aber bereit, auf freiwilliger Basis bei den Bauarbeiten mitzuwirken. Daher bittet der Gemeindepfarrer, Abbé Jeannite Jeannot, unterstützt von Bischof Yves-Marie Péan von Les Gonaives, um Unterstützung. „Kirche in Not“ hat ihm 15.000 Euro versprochen. Möchten Sie helfen? Nähere Informationen gibt es bei den Nationalbüros.
Spendennummer: 224-01-11

SÜDSUDAN: „Ich war bereit für die neue Mission“

Die katholische Kirche begeht den außerordentlichen Monat der Weltmission. Oft geschieht das missionarische Wirken der Kirche unter erschwerten Bedingungen: In Verfolgung, Armut und Krieg. So auch im Südsudan. Hunderttausende Todesopfer, Millionen Geflüchtete – der Bürgerkrieg, der im Jahr 2013 im damals erst zwei Jahre alten afrikanischen Staat Südsudan ausbrach...

» weiterlesen

Der Chefkoch von Venezuela

Tony Pereira ist  ein angesehener Chefkoch. Er lebt in Venezuela. Der 51-jährige Absolvent mehrerer renommierter Gastronomie-Akademien hat in seiner Heimat in mehreren Fünf-Sterne-Hotels gearbeitet. Er muss um sieben Uhr bei der Arbeit sein, doch Tony steht jeden Tag bereits um vier Uhr morgens auf. Während die Stadt noch schläft, fährt er mit seinem alten Motorrad in...

» weiterlesen