Jetzt spenden!

Bau einer Kirche im Dorf New Thewati

Dezember 2007
Asien Bauhilfe

Heilige Messe in provisorischer Kapelle

New Thewati ist eine kleine Siedlung in der Diözese Kohima im nordostindischen Bundesstaat Nagaland. Sie liegt in der Nähe zu Myanmar, ein steiler Weg führt zur Grenze. Es gibt keine Strasse zu dieser Siedlung, so dass alles Baumaterial getragen werden muss. Erst in den 50iger Jahren sind die ersten katholischen Missionare hierher gekommen – unter britischer Herrschaft zuvor war katholische Missionsarbeit verboten. Heute sind in der Diözese Kohima etwa 1,6 von insgesamt 2 Millionen Einwohnern christlich, rund 50.000 davon katholisch. Die Bevölkerung lebt wegen der Abgeschiedenheit und Unerschlossenheit des Landes in großer Armut, hauptsächlich von traditioneller Landwirtschaft. Erst 2003 wurde in New Thewati die erste katholische Gemeinde gegründet, mittlerweile gehört ihr etwa ein Drittel der Gesamtbevölkerung von 300 Menschen an. Bisher fanden alle Gottesdienste in provisorischen Kapelle statt, doch nun soll eine kleine Kirche entstehen, zu deren Finanzierung es der Gemeinde an Geld fehlt. Pfarrer Matthew Keemattam hat, unterstützt von Bischof José Mukala, um Hilfe gebeten. „Kirche in Not“ hat ihm 23.000 Euro versprochen. Möchten Sie helfen?
Spendennummer: 317-01-10

Mosambik: Es droht eine Hungersnot

Die Angriffe im Norden Mosambiks haben bereits mehr als 500 Tote und Tausende von Vertriebenen verursacht, so Bischof Luiz Fernando Lisboa von Pemba in einem Exklusivinterview mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT. Die Welle der Gewalt, die seit Oktober 2017 den Norden Mosambiks erschüttert, wird offensichtlich nicht so bald enden. 

» weiterlesen

KIRCHE IN NOT trauert um ermordeten Priesteramtskandidaten Michael Nnadi aus Nigeria

Mit großer Trauer und Bestürzung  hat KIRCHE IN NOT die Nachricht über die Ermordung des jungen Priesteramtskandidaten Michael Nnadi erhalten.  Zusammen mit drei weiteren Studenten war der 18-Jährige am 8. Januar 2020 aus dem Priesterseminar „Good Shepherd“ (Guter Hirte) in der nordnigerianischen Stadt Kaduna von Unbekannten entführt worden....

» weiterlesen