Jetzt spenden!

Wiederaufbau der Kathedrale von San Vicente.

August 2002
Amerika
San Vicente liegt etwa 60 Kilometer östlich der Hauptstadt San Salvador in einer Region die in den letzten Jahren immer wieder von Erdbeben erschüttert wurde. Die Kathedrale, die bereits bei einem Beben im März 1999 schwere Schäden erlitten hatte, wurde durch zwei weitere Erdstöße im Januar und Februar vergangenen Jahres völlig in Trümmer gelegt. Die enormen Kosten, die für den Wiederaufbau der Bischofskirche anfallen, übersteigen verständlicherweise bei weitem die Möglichkeiten der Erzdiözese, zumal ja bei den Erdbeben nicht nur die Kathedrale, sondern auch zahlreiche weitere Kirchen im ganzen Bistum und in der Region schwer beschädigt oder zerstört wurden. Hilfe aus dem Ausland ist also dringend erforderlich. Und so hat sich Erzbischof José Oscar Barahona mit der Bitte um Unterstützung auch an unser Hilfswerk gewandt. „Kirche in Not“ hat ihm einen Zuschuss in Höhe von 25.000 Euro versprochen. Alle hochherzigen Wohltäter dürfen gewiss sein, dass nicht nur der Erzbischof und seine Priester, sondern auch die Gläubigen in der ganzen Erzdiözese ihrer mit Dankbarkeit für die Hilfe zur Wiedererrichtung ihrer Kathedrale im Gebet gedenken werden. Weitere Auskünfte halten die Nationalbüros für Sie bereit.
Spendennummer: 003 – 357 Bauhilfe Lateinamerika

Mosambik: Es droht eine Hungersnot

Die Angriffe im Norden Mosambiks haben bereits mehr als 500 Tote und Tausende von Vertriebenen verursacht, so Bischof Luiz Fernando Lisboa von Pemba in einem Exklusivinterview mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT. Die Welle der Gewalt, die seit Oktober 2017 den Norden Mosambiks erschüttert, wird offensichtlich nicht so bald enden. 

» weiterlesen

KIRCHE IN NOT trauert um ermordeten Priesteramtskandidaten Michael Nnadi aus Nigeria

Mit großer Trauer und Bestürzung  hat KIRCHE IN NOT die Nachricht über die Ermordung des jungen Priesteramtskandidaten Michael Nnadi erhalten.  Zusammen mit drei weiteren Studenten war der 18-Jährige am 8. Januar 2020 aus dem Priesterseminar „Good Shepherd“ (Guter Hirte) in der nordnigerianischen Stadt Kaduna von Unbekannten entführt worden....

» weiterlesen