Jetzt spenden!

Hilfe zum Bau der Missionskirche Hl. Rosenkranz in Balat

April 2008
Asien Bauhilfe

Noch muss die Gemeinde in einem Zelt Gottesdienst feiern.

Die Claretianer sind bereits seit langem im Nordosten Indiens aktiv und ihre Arbeit trägt reiche Früchte. Zur Zeit sind 33 Missionare in 12 Zentren in den nordöstlichen Staaten Meghalaya, Assam und Arunachal Pradesh tätig. Fast alle Missionszentren liegen in abgelegenen Gebieten, in Wäldern oder auf Hügeln. Die Missionsstation in Balat begann ihre Tätigkeit erst 1993 und umfasst heute bereits 73 Dörfer mit über 8.000 Katholiken. Sie verfügt noch nicht über eine Kirche und die Bewohner sind auch nicht in der Lage, ohne Hilfe von außen eine Kirche zu errichten. Als Ergebnis der Christianisierung lassen sich bereits Fortschritte in der Erziehung, Gesundheitsvorsorge, Moral, Familienstabilität und bei der wirtschaftlichen Entwicklung feststellen. „Der Traum der ganzen Gemeinde ist, eine Pfarrkirche zu haben“, schriebt Pater José Anchupankil, der Superior, in einem Brief an „Kirche in Not“, das ihm hiefür 10.000 Euro versprochen hat. Wer möchte helfen?
Spendennummer: 317-04-10

Papst unterstützt erneut Syrienkampagne von „Kirche in Not“

Am 15. September, der in der katholischen Kirche als „Gedenktag der Sieben Schmerzen Mariens“ begangen wird, wurde in Rom wie in zahlreichen christlichen Kirchen Syriens der im Syrienkrieg getöteten Christen gedacht und ein Zeichen des Trostes für die Hinterbliebenen gesetzt. Im Vatikan segnete Papst Franziskus eine Ikone ...

» weiterlesen

Krim: Die Armut ist näher als man denkt

Ein gemeinsamer Sommerurlaub ist für viele Familien auf der Krim in Anbetracht ihrer finanziellen Situation nur ein Wunschtraum. Sobald in den Schulen Ferien sind, müssen viele Kinder ihre Zeit auf der Straße verbringen, während die Eltern den Lebensunterhalt verdienen. Um Kindern und Jugendlichen in Regionen, wo Christen unter schwierigen Bedingungen leben, eine sinnvolle Beschäftigung und...

» weiterlesen