Jetzt spenden!

Hilfe zur Errichtung eines Neuevangelisierungszentrums In Vysny Klatov

Mai 2008
Europa Bauhilfe

Blick auf das Gebäude.

In der Slowakei wirkt die katholische Gemeinschaft „Koinonia Johannes der Täufer“ seit dem Jahre 1994. Das Ziel der Gemeinschaft ist die Neuevangelisierung und der Umgang mit den Mitmenschen in der Gesellschaft, in der sie lebt. Zu ihrer Zielgruppe gehören hauptsächlich Jugendliche und junge Erwachsene, außerdem widmet sie sich sozial schwachen Menschen. In ihren Reihen finden sich viele junge Menschen, von denen 40 Männer und Frauen im Zölibat leben. Die Gesamtzahl der Mitglieder liegt derzeit bei ungefähr 800 Personen. Im Jahre 2004 erwarb die Gemeinschaft ein Grundstück in der Nähe von Kosice (Kaschau), wo sie mit dem Bau eines Evangelisierungszentrums anfing. Das Vorhaben hat die volle Unterstützung der Kirche, des Bürgermeisters und der Stadtverwaltung. Dennoch fehlt es zur Zeit noch an vielem, u. a. ist noch keine Beheizungsanlage installiert. Daher bittet Pfarrer Milan Bednarik um Unterstützung. „Kirche in Not“ hat ihm 20.000 Euro versprochen. Wer möchte helfen?
Spendennummer: 443-07-15

Der Chefkoch von Venezuela

Tony Pereira ist  ein angesehener Chefkoch. Er lebt in Venezuela. Der 51-jährige Absolvent mehrerer renommierter Gastronomie-Akademien hat in seiner Heimat in mehreren Fünf-Sterne-Hotels gearbeitet. Er muss um sieben Uhr bei der Arbeit sein, doch Tony steht jeden Tag bereits um vier Uhr morgens auf. Während die Stadt noch schläft, fährt er mit seinem alten Motorrad in...

» weiterlesen

Syrien: Der Anfang vom Ende?

Türkei-Offensive bringt Christen und andere Minderheiten an den Rand der Auslöschung. „Es war nicht klug, den Truppenabzug einzuleiten. Es war klar, dass den Kurden niemand helfen würde. Jetzt werden sie alles verlieren, wie es bereits in Afrin geschehen ist.“ Jacques Behnan Hindo, der emeritierte syrisch-katholische Erzbischof von Hassaké-Nisibi, macht sich im...

» weiterlesen