Jetzt spenden!

Renovierung des Exerzitienhauses in Yazlovets

Juni 2008
Europa Bauhilfe

Blick ins Innere des Gebäudes.

In Yazlovets, im Westen der Ukraine, unterhalten die Schwestern der Unbefleckten Empfängnis Mariä („Zhrom. Sester Neporochnoho Zachattya Presv. Divy Mariyi“) ein der Hl. Marcelina gewidmetes Exerzitienhaus. Im Jahr 2007 hatte das Haus etwa 8.000 Besucher und es gibt immer mehr Anfragen nach Exerzitien für Jugendliche, Familien und Kinder. Allerdings ist das Exerzitienhaus mittlerweile renovierungsbedürftig geworden: Insbesondere Küche und Esssaal sind viel zu klein. Außerdem werden ein Anschluss für die Gasversorgung sowie Fliesen für den Speiseraum benötigt. Um der großen Nachfrage entsprechen zu können, bittet die Oberin, Schwester Julia-Ewa Podles, um Hilfe. „Kirche in Not“ hat ihr 12.000 Euro versprochen. Wer möchte helfen?
Spendennummer: 438-05-15

Der Chefkoch von Venezuela

Tony Pereira ist  ein angesehener Chefkoch. Er lebt in Venezuela. Der 51-jährige Absolvent mehrerer renommierter Gastronomie-Akademien hat in seiner Heimat in mehreren Fünf-Sterne-Hotels gearbeitet. Er muss um sieben Uhr bei der Arbeit sein, doch Tony steht jeden Tag bereits um vier Uhr morgens auf. Während die Stadt noch schläft, fährt er mit seinem alten Motorrad in...

» weiterlesen

Syrien: Der Anfang vom Ende?

Türkei-Offensive bringt Christen und andere Minderheiten an den Rand der Auslöschung. „Es war nicht klug, den Truppenabzug einzuleiten. Es war klar, dass den Kurden niemand helfen würde. Jetzt werden sie alles verlieren, wie es bereits in Afrin geschehen ist.“ Jacques Behnan Hindo, der emeritierte syrisch-katholische Erzbischof von Hassaké-Nisibi, macht sich im...

» weiterlesen