Jetzt spenden!

Renovierung des Exerzitienhauses in Yazlovets

Juni 2008
Europa Bauhilfe

Blick ins Innere des Gebäudes.

In Yazlovets, im Westen der Ukraine, unterhalten die Schwestern der Unbefleckten Empfängnis Mariä („Zhrom. Sester Neporochnoho Zachattya Presv. Divy Mariyi“) ein der Hl. Marcelina gewidmetes Exerzitienhaus. Im Jahr 2007 hatte das Haus etwa 8.000 Besucher und es gibt immer mehr Anfragen nach Exerzitien für Jugendliche, Familien und Kinder. Allerdings ist das Exerzitienhaus mittlerweile renovierungsbedürftig geworden: Insbesondere Küche und Esssaal sind viel zu klein. Außerdem werden ein Anschluss für die Gasversorgung sowie Fliesen für den Speiseraum benötigt. Um der großen Nachfrage entsprechen zu können, bittet die Oberin, Schwester Julia-Ewa Podles, um Hilfe. „Kirche in Not“ hat ihr 12.000 Euro versprochen. Wer möchte helfen?
Spendennummer: 438-05-15

Krim: Die Armut ist näher als man denkt

Ein gemeinsamer Sommerurlaub ist für viele Familien auf der Krim in Anbetracht ihrer finanziellen Situation nur ein Wunschtraum. Sobald in den Schulen Ferien sind, müssen viele Kinder ihre Zeit auf der Straße verbringen, während die Eltern den Lebensunterhalt verdienen. Um Kindern und Jugendlichen in Regionen, wo Christen unter schwierigen Bedingungen leben, eine sinnvolle Beschäftigung und...

» weiterlesen

KAMERUN: Wie sich die gesellschaftliche Krise auf die Seelsorge der Diözese Buea auswirkt

In den englischsprachigen Regionen im Nordwesten und Südwesten Kameruns verschärft sich die gesellschaftspolitische Krise immer weiter. Besonders stark davon betroffen ist die Diözese Buea. Zu dieser Schlussfolgerung kommt die Päpstliche Stiftung KIRCHE IN NOT (ACN) laut Berichten von Partnern vor Ort. Nach Schätzungen lokaler und internationaler Menschenrechtsorganisationen wurden in der...

» weiterlesen