Jetzt spenden!

Kinderbibeln für die Gefängnisseelsorge

Februar 2002
Amerika
In dem von Bürgerkrieg und Drogenhandel geplagten Land kommt der Gefängnisseelsorge eine besondere Bedeutung zu: Es kommt darauf an, einerseits den Häftlingen spirituell beizustehen damit sie ihr Leben ändern und nach ihrer Entlassung nicht erneut Straftaten begehen andererseits ist es wichtig, die Angehörigen der Strafgefangenen während der Haftzeit nicht allein zu lassen. Die kolumbianische Gefängnisseelsorge bemüht sich dies zu leisten und führt mit Gefangenen Bibelkurse durch, für Ehepartner gibt es handwerklich-technische Fortbildungskurse, an deren Anfang ein Abschnitt aus der Bibel verlesen und reflektiert wird. Alle zwei Wochen organisieren Gefängnisseelsorger Begegnungen der Häftlinge mit ihren Kindern. Auch während dieser Begegnungen gibt es Bibellektüre und Gespräch. Die Gefängnisseelsorge bietet ferner Bibelkurse für das Personal der Haftanstalten an. Für diese vielfältigen Zwecke möchte "Kirche in Not" 20.000 Euro zur Anschaffung von "Kinderbibeln" bereitstellen. Möchten Sie helfen? Weitere Auskünfte bei den Nationalbüros.
Spendennummer: 003 – 103 Kinderbibel

Neuer Präsident bei KIRCHE IN NOT - Österreich

Der Unternehmer und Jurist Dr. Michael Spallart wird neuer Vorstandsvorsitzender von „Kirche in Not-Österreich“. Seit 1. Dezember 2019 hat Dr. Michael Spallart die ehrenamtliche Aufgabe des Vorstandsvorsitzenden (Präsident) von „Kirche in Not – Österreich“ übernommen. Er folgt damit Dr. Thomas Heine-Geldern nach, der sich als...

» weiterlesen

Burkina Faso: „Blutiger Beginn der Adventszeit“ - „Kirche in Not“ zeigt sich bestürzt über anhaltende Gewalt gegen Christen

Das internationale katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ ist entsetzt über einen erneuten Anschlag auf eine christliche Kirche in Burkina Faso. Wieder wurden Christen an einem zeitlich neuralgischen Punkt, nämlich zu Beginn des Kirchenjahres, getroffen. Was schon bei den schrecklichen Osteranschlägen im April 2019 auf Sri Lanka passiert ist, setzt sich fort: Terroristen...

» weiterlesen