Jetzt spenden!

Ausbildung der kleinen Schwester Emma-Théodorine Bissa zur Novizenmeisterin

Juli 2008
Europa Theologische Ausbildung

Einige der Schwestern.

Stellvertretend für viele Projekte in Afrika zur Weiterbildung von Schwestern sei hier das folgende geschildert: Die kleinen Schwestern vom Herzen Jesu („Petites Soeurs du Coeur de Jésus“) wurden 1978 auf Initiative der zentralafrikanischen Bischofskonferenz gegründet. Derzeit gibt es 25 dieser Schwestern, aus der Republik Kongo, aus Burkina Faso und aus Zentralafrika. Fünf Novizinnen stehen in der Ausbildung. Die Schwestern kümmern sich z. B. um die Ausbildung von Katecheten, die Herstellung von Hostien, die Anfertigung liturgischer Gewänder, die Aufzucht von Schweinen und Hühnern, den Anbau von Bananen und Maniok. Außerdem machen sie Gefangenenbesuche und arbeiten mit behinderten Kindern und alten Menschen. Vor kurzem ist allerdings die Novizenmeisterin der Kongregation gestorben und so ist die Ausbildung einer neuen dringend notwendig geworden. Die Generaloberin, Schwester Geneviève Gbenou, hat daher um Hilfe gebeten. „Kirche in Not“ hat ihr 4.000 Euro versprochen. Wer möchte helfen?
Spendennummer: 142-03-70

Libanesische Bischöfe über die Auswanderung von Christen besorgt

Parallel zu den anhaltenden PROTESTEN GEGEN DIE REGIERUNG verschärft sich im Libanon die Wirtschaftskrise. Die Banken haben Beschränkungen für den Zahlungsverkehr durchgesetzt, die Währung wurde abgewertet, und viele Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz. Verzweiflung über ihre finanzielle Lage hat mindestens drei Libanesen in den Selbstmord getrieben.

» weiterlesen

Bethlehem-Mission: Eine Familie für Menschen, die selbst keine haben

In der Stadt São Paulo leben mehr als 25.000 Menschen auf der Straße. Sie sind die „Straßenbrüder“ – so nennen sie die Missionare der Bethlehem-Mission, die 2005 von Pater Gianpietro Carraro und Schwester Cacilda da Silva Leste gegründet wurde. Das Charisma der Gemeinschaft besteht darin, das zu leben, was am Heiligabend geschah: „Inmitten der...

» weiterlesen