Jetzt spenden!

Wiederaufbau der niedergebrannten Kirche in Naujamiestis

Juli 2008
Europa Bauhilfe

Die Kirche brennt.

Die Diözese Panevezys, zu der Naujamiestis gehört, liegt im Nordosten Litauens, des einzigen, mehrheitlich katholischen Landes (ca. 80% der 3.4 Millionen Einwohner sind Katholiken) der ehemaligen Sowjetunion. Am 16. August 2007 brannte die 1909 gebaute Kirche aus ungeklärter Ursache ab. Die Türme sind dabei zusammengestürzt, die Orgel und das gerade erst reparierte Dach verbrannt. Seither finden Gottesdienste im Gemeindesaal oder, bei großen Feierlichkeiten, im Freien statt. Die Gemeinde – von 2924 Einwohnern sind etwa 90% katholisch – ist sehr aktiv: Es gibt einen Gemeinde- und einen Jugendchor, Caritas, Pfadfinder, und eine Gruppe katholischer junger Journalisten. Alle Gläubigen bemühen sich sehr, die Kirche schnellstmöglich wiederaufzubauen. Dies jedoch ist, trotz allen Engagements, angesichts der immer noch oft herrschenden Armut nicht ohne Hilfe von außen möglich. Daher bittet der Gemeindegeistliche, Pfarrer Algirdas Dauknys, mit Unterstützung von Msgr. Jonas Kauneckas, dem Bischof von Panevezys, um Unterstützung. „Kirche in Not“ hat ihm 25.000 Euro versprochen. Wer möchte helfen?
Spendennummer: 436-01-10

Krim: Die Armut ist näher als man denkt

Ein gemeinsamer Sommerurlaub ist für viele Familien auf der Krim in Anbetracht ihrer finanziellen Situation nur ein Wunschtraum. Sobald in den Schulen Ferien sind, müssen viele Kinder ihre Zeit auf der Straße verbringen, während die Eltern den Lebensunterhalt verdienen. Um Kindern und Jugendlichen in Regionen, wo Christen unter schwierigen Bedingungen leben, eine sinnvolle Beschäftigung und...

» weiterlesen

KAMERUN: Wie sich die gesellschaftliche Krise auf die Seelsorge der Diözese Buea auswirkt

In den englischsprachigen Regionen im Nordwesten und Südwesten Kameruns verschärft sich die gesellschaftspolitische Krise immer weiter. Besonders stark davon betroffen ist die Diözese Buea. Zu dieser Schlussfolgerung kommt die Päpstliche Stiftung KIRCHE IN NOT (ACN) laut Berichten von Partnern vor Ort. Nach Schätzungen lokaler und internationaler Menschenrechtsorganisationen wurden in der...

» weiterlesen