Jetzt spenden!

Wiederaufbau der niedergebrannten Kirche in Naujamiestis

Juli 2008
Europa Bauhilfe

Die Kirche brennt.

Die Diözese Panevezys, zu der Naujamiestis gehört, liegt im Nordosten Litauens, des einzigen, mehrheitlich katholischen Landes (ca. 80% der 3.4 Millionen Einwohner sind Katholiken) der ehemaligen Sowjetunion. Am 16. August 2007 brannte die 1909 gebaute Kirche aus ungeklärter Ursache ab. Die Türme sind dabei zusammengestürzt, die Orgel und das gerade erst reparierte Dach verbrannt. Seither finden Gottesdienste im Gemeindesaal oder, bei großen Feierlichkeiten, im Freien statt. Die Gemeinde – von 2924 Einwohnern sind etwa 90% katholisch – ist sehr aktiv: Es gibt einen Gemeinde- und einen Jugendchor, Caritas, Pfadfinder, und eine Gruppe katholischer junger Journalisten. Alle Gläubigen bemühen sich sehr, die Kirche schnellstmöglich wiederaufzubauen. Dies jedoch ist, trotz allen Engagements, angesichts der immer noch oft herrschenden Armut nicht ohne Hilfe von außen möglich. Daher bittet der Gemeindegeistliche, Pfarrer Algirdas Dauknys, mit Unterstützung von Msgr. Jonas Kauneckas, dem Bischof von Panevezys, um Unterstützung. „Kirche in Not“ hat ihm 25.000 Euro versprochen. Wer möchte helfen?
Spendennummer: 436-01-10

Syrien: Der Anfang vom Ende?

Türkei-Offensive bringt Christen und andere Minderheiten an den Rand der Auslöschung. „Es war nicht klug, den Truppenabzug einzuleiten. Es war klar, dass den Kurden niemand helfen würde. Jetzt werden sie alles verlieren, wie es bereits in Afrin geschehen ist.“ Jacques Behnan Hindo, der emeritierte syrisch-katholische Erzbischof von Hassaké-Nisibi, macht sich im...

» weiterlesen

Heute ist ein Festtag - Feierliche Einweihung der Kirche in Haret Saraya, die 2012 von den Dschihadisten zerstört wurde

Es wird Abend im Tal der Christen. Die große Festung Krak des Chevaliers, erbaut im 11. und 12. Jahrhundert, beobachtet aus der Höhe, wie Gäste ankommen. Heute ist ein Festtag in der Kirche von Haret Saraya in Al-Husn. Eine Gruppe aus Hornbläsern und Trommelspielern musiziert ununterbrochen. Die der Gottesmutter geweihte Kirche erstrahlt mit ihren frisch gestrichenen...

» weiterlesen