Jetzt spenden!

Ausbildung „Lebendige Jugend“ für Jugendliche der Diözese Mahagi-Nioka

August 2008
Afrika Theologische Ausbildung

Eine Sitzung von „Lebendige Jugend“.

Foto: Aid to the Church in Need

Bereits seit 2000 erarbeitet die ASESI (Aru Service Sida) Programme gegen AIDS in Schulen, Kirchen und Bewegungen der katholischen Aktion in der im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo gelegenen Diözese Mahagi-Nioka. Pater Ivo Wellens, ein Missionar Afrikas („Père Blanc“), möchte dabei den Jugendlichen helfen, ihre Sexualität aus der Perspektive des christlichen Glaubens heraus zu sehen. Dabei hilft ihm die Pädagogik der internationalen Bewegung „Lebendige Jugend“ („La jeunesse vivante“), die im benachbarten Uganda von einer Ordensschwester, die auch Ärztin ist, und einem französischen Missionar gegründet wurde. Einmal monatlich treffen sich die Jugendlichen Sonntag nachmittags, um mit dem Gruppenleiter ihre Anliegen zu besprechen. Allerdings hat Pater Wellens wegen der offen christlichen Haltung seiner Gruppe große Schwierigkeiten, Unterstützung zu finden. Daher hat er um Hilfe gebeten. „Kirche in Not“ hat ihm 5.000 Euro versprochen. Möchten Sie helfen?
Spendennummer: 115-07-41

Mosambik: Es droht eine Hungersnot

Die Angriffe im Norden Mosambiks haben bereits mehr als 500 Tote und Tausende von Vertriebenen verursacht, so Bischof Luiz Fernando Lisboa von Pemba in einem Exklusivinterview mit dem weltweiten katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT. Die Welle der Gewalt, die seit Oktober 2017 den Norden Mosambiks erschüttert, wird offensichtlich nicht so bald enden. 

» weiterlesen

KIRCHE IN NOT trauert um ermordeten Priesteramtskandidaten Michael Nnadi aus Nigeria

Mit großer Trauer und Bestürzung  hat KIRCHE IN NOT die Nachricht über die Ermordung des jungen Priesteramtskandidaten Michael Nnadi erhalten.  Zusammen mit drei weiteren Studenten war der 18-Jährige am 8. Januar 2020 aus dem Priesterseminar „Good Shepherd“ (Guter Hirte) in der nordnigerianischen Stadt Kaduna von Unbekannten entführt worden....

» weiterlesen