Jetzt spenden!

Wiederherstellung von Pfarrhaus und Kirche in der Missionsstation St. Peter Clavier

Oktober 2008
Afrika Bauhilfe

Das schwer beschädigte Pfarrhaus.

Die Diözese Gurué, in der sich die Missionsstation St. Peter Clavier („Sao Pedro Claver“) befindet, liegt in Zentralmozambique und wurde 1993 errichtet. Im Bistum arbeiten derzeit 28 Diözesanpriester, 15 Herz-Jesu-Priester (Dehonianer), drei Missionare vom Hl. Peter Clavier und etwa 25 Nonnen verschiedener Kongregationen. Bereits 1963 gründete Pater Dino Santos Finazzi, ein Missionar aus Italien, die Missionsstation. 1975-1992 tobte in Mozambique der Bürgerkrieg und so war es erst im Jahr 1999 möglich, dass drei Patres die Mission wiederaufnahmen. Nun sind Pfarrhaus und Kirche der Missionsstation während des Bürgerkriegs schwer beschädigt worden. Die Christen der Missionsstation haben, bei all ihrer Armut, bereits damit begonnen, Geld für deren Wiederaufbau zu sammeln. Dort reicht das bei weitem nicht aus und so hat Pater Janivaldo Alves dos Santos, unterstützt vom Bischof von Gurué, Msgr. Manuel Chuanguira Machado, um Hilfe gebeten. „Kirche in Not“ hat ihm 15.000 Euro versprochen. Wer möchte helfen?
Spendennummer: 139-01-10

Neuer Präsident bei KIRCHE IN NOT - Österreich

Der Unternehmer und Jurist Dr. Michael Spallart wird neuer Vorstandsvorsitzender von „Kirche in Not-Österreich“. Seit 1. Dezember 2019 hat Dr. Michael Spallart die ehrenamtliche Aufgabe des Vorstandsvorsitzenden (Präsident) von „Kirche in Not – Österreich“ übernommen. Er folgt damit Dr. Thomas Heine-Geldern nach, der sich als...

» weiterlesen

Burkina Faso: „Blutiger Beginn der Adventszeit“ - „Kirche in Not“ zeigt sich bestürzt über anhaltende Gewalt gegen Christen

Das internationale katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ ist entsetzt über einen erneuten Anschlag auf eine christliche Kirche in Burkina Faso. Wieder wurden Christen an einem zeitlich neuralgischen Punkt, nämlich zu Beginn des Kirchenjahres, getroffen. Was schon bei den schrecklichen Osteranschlägen im April 2019 auf Sri Lanka passiert ist, setzt sich fort: Terroristen...

» weiterlesen