Jetzt spenden!

Erweiterung des Konventsgebäudes für die Töchter der Hl. Anna in Ghaghra

Oktober 2008
Asien Bauhilfe

Die Töchter der Hl. Anna in Ghaghra.

Die Kongregation Töchter der Hl. Anna („The Daughters of St. Anne”) wurde 1897 als erste, einheimische Ordensgemeinschaft in Chotangpur, im Nordosten Indiens, gegründet. Sie kümmert sich vor allem um die Ausbildung und Gesundheit von Stammesangehörigen, besonders von Frauen und Kindern. Heute betreibt die Gemeinschaft Schulen, Gesundheitszentren, Selbsthilfegruppen u. a. in ländlichen Gegenden, aber auch in Städten in verschiedenen Staaten Indiens. Ghaghra ist eine Missionsstation, die etwa 1959 gegründet wurde und in der die Töchter der Hl. Anna bei der Pastoralarbeit mithelfen und auch eine Elementarschule gegründet haben. Von den etwa 65.000 Menschen, die dort wohnen, sind ungefähr 7.500 Katholiken. Die Bewohner sind Stammesangehörige und leben in großer Armut. Die Schwestern leben heute noch immer in ihrem schon 1959 erbautem Haus, das mittlerweile angesichts der großen Zahl neuer Berufungen zu klein geworden ist. Da sie für eine Erweiterung des Gebäudes nicht aufkommen können, bittet die Oberin, Schwester Mariam, um Unterstützung. „Kirche in Not“ hat ihr 15.000 Euro versprochen. Möchten Sie helfen?
Spendennummer: 317-04-12

Krim: Die Armut ist näher als man denkt

Ein gemeinsamer Sommerurlaub ist für viele Familien auf der Krim in Anbetracht ihrer finanziellen Situation nur ein Wunschtraum. Sobald in den Schulen Ferien sind, müssen viele Kinder ihre Zeit auf der Straße verbringen, während die Eltern den Lebensunterhalt verdienen. Um Kindern und Jugendlichen in Regionen, wo Christen unter schwierigen Bedingungen leben, eine sinnvolle Beschäftigung und...

» weiterlesen

KAMERUN: Wie sich die gesellschaftliche Krise auf die Seelsorge der Diözese Buea auswirkt

In den englischsprachigen Regionen im Nordwesten und Südwesten Kameruns verschärft sich die gesellschaftspolitische Krise immer weiter. Besonders stark davon betroffen ist die Diözese Buea. Zu dieser Schlussfolgerung kommt die Päpstliche Stiftung KIRCHE IN NOT (ACN) laut Berichten von Partnern vor Ort. Nach Schätzungen lokaler und internationaler Menschenrechtsorganisationen wurden in der...

» weiterlesen