Jetzt spenden!

Existenzhilfe für drei Franziskaner Schwestern von der Unbefleckten Maria

Oktober 2008
Amerika Existenzhilfe

Eine der Schwestern mit jungen Mädchen.

In der zentralperuanischen Provinz Tarma leben und arbeiten drei Franziskaner Schwestern von der Unbefleckten Maria („Franciscanas de Maria Inmaculada“). Sie unterstützen die Liturgie und helfen bei der Katechese von Kindern, jungen Leuten und katholischen Familien. In der Pfarrgemeinde arbeiten die Schwestern mit Jugendlichen zusammen, um sie zu fördern und ihnen die Bibel näher zu bringen. Sie kümmern sich auch um die Allerärmsten, denen sie zuhören und mit denen sie viel Zeit verbringen. In diesem Jahr betreiben sie außerdem das Projekt „Gesunde Familien und gesunde Schule“, mit dem sie Mitglieder/Mitarbeiter von Familien und Schulen unterstützen wollen. Da die Schwestern über keine eigenen Einkünfte verfügen, hat die Oberin, Schwester Carmen Graciela Pazmino Cruz, um Unterstützung gebeten. „Kirche in Not“ hat ihr 1.000 Euro versprochen. Wer möchte helfen? Nähere Auskünfte erteilen die Nationalbüros.
Spendennummer: 234-05-30

Burkina Faso: „Blutiger Beginn der Adventszeit“ - „Kirche in Not“ zeigt sich bestürzt über anhaltende Gewalt gegen Christen

Das internationale katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ ist entsetzt über einen erneuten Anschlag auf eine christliche Kirche in Burkina Faso. Wieder wurden Christen an einem zeitlich neuralgischen Punkt, nämlich zu Beginn des Kirchenjahres, getroffen. Was schon bei den schrecklichen Osteranschlägen im April 2019 auf Sri Lanka passiert ist, setzt sich fort: Terroristen...

» weiterlesen

Red Wednesday - Tausende Kirchen, Monumente und Gebäude werden rot angestrahlt, um weltweit auf das Schicksal der bedrohten und verfolgen Christen aufmerksam zu machen

Um auf das Schicksal von Millionen verfolgter und bedrohter  Christen weltweit aufmerksam zu machen, wurden im Rahmen der weltweiten Aktion „Red Wednesday“ in den vergangenen Jahren in mehreren Ländern berühmte, öffentliche Gebäude und Kirchen blutrot angestrahlt. Die Events in diesem Jahr finden auf vier Kontinenten statt.  Den Anfang machte...

» weiterlesen